MCT Öl – Einnahme, Wirkung, Vorteile & Erfahrungen

Anna Hetz
16. Juni 2019

Einleitung

MCT Öl wird immer bekannter aufgrund seiner positiven Wirkungsweise. Beliebt ist es daher, weil es beim Abnehmen hilft und die Gesamtgesundheit verbessert.
Was das Öl sonst noch kann, wie es wirkt und welche Vorteile es gibt erfahrt ihr hier.

MCT-Öl

MCT steht für “middle chain triglyceride”, das sind gesättigte, mittelkettige Fettsäuren wie Capronsäure (C6:0), Caprylsäure (C8:0) und Caprinsäure (C10:0). Auch die Laurinsäure (C12:0) zählt zu der Gruppe der mittelkettigen Fettsäuren.

Das Öl besteht zum Großteil aus Kokos- bzw. Palmöl. Beide Öle sind reich an gesättigten Fettsäuren. MCT Öl wird in der Regel durch die Hydrolyse von Palm- oder Kokosöl gewonnen. 
Der Umwelt zuliebe sollte man eher auf MCT Öl aus Kokosöl zugreifen anstatt aus Palmöl gewonnenes zu kaufen.

Der Herstellungsprozess dieser MCT-Öle unterscheidet sich jedoch ganz wesentlich von den nativen Bio-KokosölenBei der Herstellung von MCT-Ölen werden Palmkernöl oder Kokosöl zunächst mit Enzymen aus Mikroorgansimen (meist Schimmelpilze) behandelt. Die Enzyme (Lipasen) dieser Schimmelpilze spalten die Fette, sogenannte (Triglyceride), unter anderemm in das Molekül Glycerin und weitere Fettsäuremoleküle. Die entstehenden freien Fettsäuren werden destiliiert und unter Vakuum als freie Fettsäuren isoliert. 

Ketogene Eigenschaft

MCT Öle werden rasch vom Körper aufgenommen und in Energie umgewandelt. Sie sind die effizientesten gesättigten Fette bezüglich der Energieproduktion. MCT Öle bilden Ketone, also Energiemoleküle. Ketone sind eine erstaunliche Energiequelle für den Organismus, vor allem im Vergleich zu Glukose. 

Ketone entstehen bei einer geringer Kohlenhydrataufnahme, d.h. sie entstehen, wenn von der Körper Fett für Energie verwendet. Denn üblicherweise nutzt er menschliche Körper Kohlenhydrate oder Zucker als Energiequelle vor Fett. Bei einer Keto-Diät geht darum, den Körper so zu polen, dass er Fett als Brennstoff verwendet. Das passiert, wenn der Körper wenig Kohlenhydrate aufnimmt und deshalb Ketone produziert und Fett abbaut. Ketonkörper entstehen als Nebenprodukt beim Abbau von Fettsäuren in der Leber. Der Prozess wird als Ketogenese bezeichnet.

Vorteile 

Ketone haben eine zentrale Rolle bei der ketogenen Ernährung und bringen einige Vorteile wie beispielsweise:

  • Mehr Energie
  • Weniger Entzündungen
  • Vermindertes Risiko für Herzerkrankungen
  • Bessere Gehirnleistung
  • Weniger Heißhungerattacken
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Gewichtsverlust

Der menschliche Körper ist in der Lage Ketone als alternative Energiequelle zu nutzen, um lange Zeit ohne Kohlenhydrate zu auszukommen. So wird verhindert, dass der Körper zu viel Muskeln verliert, um Glukose über den Prozess der Glukoneogenese zu erzeugen.

Wenn kaum oder wenig Glukose verfügbar ist, greift der Körper auf die Fettspeicher zurück und produziert Ketone. Diese helfen, Energie im Körper zu verteilen und halten uns fit, indem sie Energie an die Gehirnzellen transportieren. Ketonkörper liefern circa 75% der Energie, die das Gehirn bei Hungerperioden benötigt.

schlank

MCT Öl Wirkung & Anwendung

Das MCT Öl bietet verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Bekannt wurde vor allen, da es beim Abnehmen helfen soll und sofort anwendbare Energie liefert. Für was man das Öl noch anwenden kann, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

Hilfe beim Abnehmen

Das Abnehmen wird durch die Einnahme von MCT-Öl beeinflusst, denn es regt den Stoffwechsel an und hemmt die Bildung von Körperfett. Bei der Aufnahme des Öls werden Ketone für die Energiegewinnung und Leistungsfähigkeit genutzt. Fette helfen länger satt zu bleiben. 

Wir nehmen in der Regel mehr LCT-Fette (long chain triglycerides) zu uns, wie z.B. Butter, Margarine und pflanzliche Öle. Diese langkettigen Fette kann der Körper schwer aufspalten und daher setzen wir Fett am Körper an. MCT-Öl dagegen wird vom Körper schneller und leichter abgebaut und schnell verbrannt. Deshalb macht MCT-Öl nicht dick. Es kann also nicht in Fettdepots gespeichert werden, sondern hilft sogar beim Abnehmen.

In einer Studie fand man heraus, dass man mit MCT-Öl an Gewicht verlieren kann. Es gab mehrere Testgruppen, bei der die eine MCT-haltige Kost erhielt, während die andere LCT-Lebensmittel konsumierte. Nach mehreren Wochen stellte man fest, dass die MCT-Gruppe sowohl das Körpergewicht als auch das Körperfett reduzieren konnte.

Ein Grund dafür ist, dass kurzkettige Fette wie MCT weniger Kalorien haben als langkettige LCT-Fette. Wenn man das eine Fett mit dem anderen austauscht spart man schon 16.425 Kilokalorien pro Jahr. Das entscheidende aber ist, dass MCT Öl den Energieverbrauch im Körper anregt. Man steigert ihn schon mit 15 Milligramm MCT Öl am Tag um fünf Prozent. Der Energieverbrauch im Körper bleibt gleich, d.h. anders als bei typischen Diäten schaltet der Körper nicht auf Sparflamme, sondern hat immer den selben Energieverbrauch. Das Öl setzt sich nicht in Fett als Energiereserven an.

Hilfe bei Magen-Darmbeschwerden

MCT Öl dient ist natürliches Antibiotikum und kann schädlichen Bakterien abtöten, ohne „gute“ Bakterien zu zerstören. Das führt  zu einer besseren Darmflora, die durch die Einnahme dieses Öls besser vor schädlichen Bakterien, Pilzen und anderen Parasiten schützt. Fette sind unter anderem wichtig, damit der Körper besser wichtige Vitamine und Mineralien aufnehmen kann. Viele Vitamine sind ausschließlich Fettlösend, d.h. sie können nur mit Fett vom Körper aufgenommen werden. 

Eine Tierstudie hat ergeben, dass MCT Öl die gesunden Bakterien im Darm unterstützt und bei der Verdauung von Nährstoffen hilft. 2017 haben Forscher herausgefunden, dass MCT der Verdauung hilft, da es einfach absorbierbar ist. Menschen mit Magen-Darm-Problemen können daher die Kalorien trotz Beschwerden richtig umwandeln.

Steigerung der Leistung

Damit das Gehirn leistungsfähig ist braucht es genügend Fettsäuren. Genau da greift das MCT Öl, denn mit der Einnahme kann man die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigern, die Erinnerungsfähigkeit verbessern und kognitive Vorgänge unterstützen.
Daher können auch Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson und Demenz mit MCT ÖL verbessert werden. Durch die mittelkettigen Fettsäuren wird das Wohlbefinden verbessert, weil die Fettsäuren notwenig für die Arbeit des Gehirns sind.

Studien zu Folge gibt es einen Zusammenhang von Gehirn- und Darmgesundheit, weil der Großteil unseres Gehirns aus Fettsäuren besteht. Man hat also mehr Energie und kann besser denken, wenn der Körper mit MCT Öl und anderen gesunden Fetten versorgt wird. Ketone können somit die Blut-Hirn-Schranke besser passieren und dienen als Energielieferant für das zentrale Nervensystem. MCT Öl unterstützt die Gesundheit des Gehirns und es hat eine blutzuckerstabilisierende Wirkung, die Entzündungen reduziert und die Gehirnfunktion verbessert.

energie

Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems

Das MCT Öl hilft bei der Vorbeugung und Behandlung von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In einer Studie fand man heraus, dass die Einnahme bei übergewichtigen Männern zu einer Lipidverbesserung führt. Eine weitere Studie zeigte, dass übergewichtige Frauen, die MCT Öl zu sich nahmen, ihr kardiovaskuläres (das Herz und das Gefäßsystem betreffend) Risikoprofil verbesserten. Anzumerken ist allerdings, dass das MCT Öl mit Phytosterinen und Omega-3-Fettsäuren kombiniert wurde, sodass man nicht genau weiß, ob es nur am MCT selbst oder eben an der Kombination der verschiedenen Öle lag.
 
Fakt ist aber, dass das Herz-Kreislauf-System mit MCT Öl positiv beeinflusst werden kann, denn wie oben genannt wird das Risiko von Diabetes, Bluthochdruck und Übergewicht reduziert. Das führt dazu, dass das Risiko einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu bekommen ebenfalls sinkt. Durch die Anwendung des Öls wird das Körperfettanteil reduziert und damit sinkt die Gefahr für die genannten Folgeerkrankungen.

Durch die Gewichtsabnahme insbesondere mit MCT Öl kann man auch Arteriosklerose vorbeugen und Blutzuckerspiegel regulieren.
Der Körper und das Herz-Kreislauf-System profitieren am stärksten mit MCT Öl in Verbindung mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung.

Antibakteriell und Antiviral

MCT Öl enthält Caprylsäure und diese wirkt antimykotisch, d.h sie kann zur Behandlung von Pilzerkrankungen eingesetzt werden. Auch die enthaltene Laurinsäure bekämpft verschiedenen Erreger. Dies passiert, indem sich die Säure im Körper zum so genannten Monolaurin spaltet. Monolaurin kann die Schutzhülle der Erreger durchbrechen und sie dann direkt aus deren Innerem bekämpfen.
Die im Öl enthaltenen mittelkettigen Fettsäuren sind laut Studien effektiver bei der Bekämpfung von Erregern und Viren als langkettige Fettsäuren. Man kann sogar Harnwegsinfektionen, Lungenentzündungen und sogar Hirnhautentzündungen mit MCT Öl vorbeugen.

Gegen Diabetes

Wie bereits oben genannt kann MCT Öl Diabetes vorbeugen. Eine Studien zeigte, dass der MCT-Konsum die Insulinsensitivität bei Diabetikern als auch bei Nichtdiabetikern verbessert. Um einen noch besseren Zusammenhang zwischen der Einnahme von MCT Öl und der Insulinfunktion herauszufinden braucht noch mehr Studien bzw. intensiviere Forschung.

MCT Öl stellen aber eine gute Nahrungsergänzung für Menschen, die bereits an Typ-1-Diabetes leiden, dar. In einer kleinen Studie fand man heraus, dass die Einnahme den Rückgang der kognitiven Leistungsfähigkeit während einer Unterzuckerung bei Menschen mit Typ-1-Diabetes verhindert. Am meisten profitierte das verbale Gedächtnis.

MCT und Sport

Bei vielen Sportlern ist das MCT Öl schon fest im Ernährungsplan integriert. Das Öl hat eine hohe Energiedichte, wird schnell vom Körper aufgenommen und kann schnell in Energie umgewandelt werden. 
Eine Studie fand heraus, dass Leistungsradfahrer, die das Öl während eines zweistündigen Trainings mit mittlerer Intensität einnahmen, eine bessere Zeitfahrleistung während eines anschließenden Trainings mit hoher Intensität hatten. Die Forschung in Sportbereich noch zu gering, aber die wissenschaftlichen Erkenntnisse werden folgen.
palmöl

Unterschied MCT – Kokosnussöl

Kokosnussöl enthält in kleinen Mengen MCT. Die C8 MCT (Caprylsäure) besteht zu circa 6% aus Kokosnussöl und die C10 (Caprinsäure) zu knapp 9%. Das sind zwei wichtige MCT-Formen, denn sie brauchen weniger Schritte zur Umwandlung in Energie als die anderen gesättigten Fettformen im Kokosnussöl. Kokosnussöl hat ohne Zweifel viele Vorteile, aber wenn man einen Energiekick haben möchte sollte man zu MCT Öl greifen. 

Bei reinem Kokosnussöl erfolgt eine Abgabe von ca. 30% Laurinsäure pro Konsumeinheit. Das ist eine wichtige Form von MCT, die als langsam verbrennende Energiequelle wirkt. Deshalb ist die Laurisäure eine gute Ergänzung zu den schneller brennenden C8- und C10-Ketten, die eine längere Energiekurve und ein optimierte Verdauung zur Folge haben. Laurinsäure ist ein Rohstoff für die Produktion von Monolaurin. Monolaurin kommt auch in der menschlichen Muttermilch vor und ist besonders und hilft den Damr gesund zu halten.

Wirkungsweisen auf einen Blick

  • Mittelkettige Fettsäuren verbessern die Symptome bei Alzheimer und vielen anderen Erkrankungen
  • Lagert sich nicht in Fettzellen
  • Umwandlung in Energie
  • Verbrennung der körpereigenen Fettreserven 
  • Entstehende Wärme erhöht den gesamten Stoffwechsel
  • Wirkt sich positiv auf die gesamte Gesundheit aus

Was du noch wissen solltest

Der Unterschied zwischen den mittleren und langkettigen Triglyceriden liegt in der Anzahl der Kohlenstoffatome in jedem Molekül. Es gibt vier dieser MCT’s, die Capronsäure (C6), die Caprylsäue (C8), die Caprinsäure (C10) und die Laurinsäure (C12). Im Vergleich zu den langkettigen Triglyceriden in anderen Ölen sind MCTs kleiner und können daher in der Leber Ketone bilden und dem Körper Energie bereitstellen. 

Man gewinnt MCT in erster Linie aus Kokosfett oder aus Palmöl. MCT Öl kann pro Portion bis zu 18 mal mehr MCT Fettsäuren enthalten als reines Kokosfett. Die beste MCT-Fettsäure ist die C8-Caprylsäure, weil sie die meisten Ketone im Blut bildet. Das bedeutet, dass MCT Öle, die aus 100 % Caprylsäure bestehen, die mit der besten Wirkung sind. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvejc1dUpQNXBxQjA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmYW1wO3N0YXJ0JmFtcDtlbmQmYW1wO3dtb2RlPW9wYXF1ZSZhbXA7bG9vcD0wJmFtcDtjb250cm9scz0xJmFtcDttdXRlPTAmYW1wO3JlbD0wJmFtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0wIj48L2lmcmFtZT4=

Kaufort

Wie Produkten gibt es auch das MCT Öl in unterschiedlicher Qualität und an unterschiedlichen Orten zu kaufen. Man sollte darauf achten, dass der Anteil von Capryl- und Caprinsäure, die beiden wirkungsvollsten Triglyceride, bei mindestens 90 Prozent liegt.
Um die unnötige Abholzung von Regenwäldern zu vermeiden, sollte man zu MCT Öl greifen, dass auf Kokosölbasis hergestellt ist und nicht vom Palmöl stammt. 
In Supermärkten kann man MCT Öl eher nicht finden, aber es gibt es vereinzelt in Reformhäuser. Die größte Auswahl bietet aber das Internet. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass es sich um 100 % reines Öl handelt und keine weiteren Zusatzstoffe enthält.

Einnahme und Dosierung

Zu Beginn sollte immer mit einen geringen Dosis begonnen werden. Ungefähr 1 TL pro Tag die ersten vier Wochen und dann kann man langsam steigern. Sobald der Körper beginnt, sich an den Verstoffwechselungsprozess anzupassen, kann man auf einen EL täglich erhöen. Das MCT Öl ist geschmacks- und geruchsneutral und kann daher zu fast allem hinzugefügt werden. Es kann an trocknen und kühlen Orten bis zu zwei Jahren halten.
 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Die Zugabe in den Kaffee am Morgen garantiert nicht nur die Aufnahme gesunder Fette, sondern liefert auch Energie für Körper und Gehirn.
  • Die Einnahme mit Smoothies schenkt gesunde Fette und hilft die enthaltenen Mineralien und Vitamine besser aufnehmen zu können.
  • Als Anreicherung der Mahlzeit vor oder nach dem Training verbessert sowohl die Trainingsintensität als auch die Regeneration.

Nebenwirkungen

Es gibt bisher kaum Nebenwirkungen bei der Einnahme von MCT Öl. Zu Beginn ist es wichtig, dass mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und zu schauen wie man darauf reagiert. In zu hoher Dosis kann es zu Verdauungsproblemen kommen. Da es sich um ein Fett handelt ist bewusster Umgang mit MCT Öl ist Voraussetzung für die optimale Wirkungsentfaltung – vor allem, wenn man dadurch abnehmen möchte.

Produktempfehlung: MCT ÖL – PREMIUM EXTRAKT

Erfahrung

MCT Öl ist kein Allheilmittel, aber es hilft bei der Gewichtsabnahme und sogar bei einigen Krankheiten. Man kann das Öl ohne Probleme in den Speiseplan aufnehmen und schauen wie es sich für einen anfühlt. Man spürt auf jeden Fall, dass man den Tag über mehr Energie hat und sich fitter fühlt. Zusätzlich nimmt man gesunde Fette zu sich, die auch die Vitaminaufnahme verbessern. Besonders leicht und angenehm ist es einen TL in der Früh in den Kaffee zu geben, denn es geht schnell und man hat gleich einen Energiekick am Morgen.

Zusammenfassung

MCT Öl hat einige Vorteile für den Körper. Es ist leicht in den Ernährungsplan einzubinden und es entfaltet nach kurzer Zeit seine positive Wirkung. Wenn man es dauerhaft einnimmt, wirkt es sich positiv auf den ganzen Organismus aus. Es kann in den Alltag integriert werden. Verschiedene Studien zeigen, dass es bei regelmäßiger Einnahme, die Symptome von Alzheimer verringern kann, es beim Abnehmen hilft, Viren und Bakterien abtötet und man es sogar bei Diabetes einsetzen kann. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Anna Hetz

Anna Hetz

Hey, mein Name ist Anna und als zertifizierte Fitness Trainerin habe ich in den letzten Jahren dutzenden Menschen mit der richtigen Ernährung und Training zu einem besseren Körper verholfen. Aktuell teile ich mein Wissen auf You Optimized und bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne melden.
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Nach oben scrollen
Men_2.png

YO VIP CLUB

Erhalte als erster die neuesten Studien und Biohacks für mehr Gesundheit, Fitness & geistige Performance.

100% Based On Science. 0% Spam.