Trazodon in Schlafmittel: Wirkung, Dosierung, Nebenwirkungen & Erfahrungen

Clemens
17. September 2019

Einleitung

Tradozon ist einer der bekanntesten Wirkstoffe in Medikamenten mit antidepressiver und schlaffördernder Wirkung. Mittlerweile ist Trazodon schon seit über 50 Jahren bekannt und wird auch schon seit Jahren weitgehend in der Medizin für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt. Doch effektiv ist der Wirkstoff wirklich und welche Effekte kann man damit erzielen. Alles über die Wirkung, Dosierung, Nebenwirkungen sowie Erfahrungen von Trazodon in diesem umfassenden und objektiven Artikel.

Geschichte

Trazodon wurde in den 60er Jahren vom italienischen Pharmaziekonzern Angelini Research Laboratories (als Wirkstoff der 2. Generation) entwickelt. Erst 20 Jahre später wurde es jedoch in den USA und weiten Teilen Europas zugelassen. Doch nachdem das Patent ausgelaufen ist kamen viele günstige Präparate mit dem Wirkstoff auf den Markt.

Wirkung

Das Wirkungsprinzip von Trazodon ist relativ simpel und beschränkt sich primär auf das “Glückshormon” Seratonin. Seratonin ist ein bekannter Neurotransmitter welcher sich auf unser Wohlbefinden auswirkt. Ein hoher Seratoninspiegel führt zu Ruhe, Gelassenheit, Entspannung und man fühlt sich subjektiv glücklich. Bei Menschen mit depressiven Verstimmungen oder Schlafstörungen kann der Seratoninspiegel zu niedrig sein. Das führt zu Depressionen und Problemen mit dem Schlaf.

Tradozon ist ein Seratonin Wiederaufnahme Hemmer (SSRI = Selective Seratonine Reuptake Inhibitor) und hemmt die Wiederaufnahme von Seratonin. Das hört sich Paradox an ist aber entscheidend, denn das Seratonin sollte im Körper frei zirkulieren um die entsprechende Wirkung erzielen zu können. Deshalb setzt man gezielte Hemmer ein welche die Wiederaufnahmerezeptoren blockieren. 

Wirkungseintritt

Der Wirkungseintritt ist relativ schnell und setzt schon nach wenigen Minuten ein wenn Trazodon als Schlafmittel eingesetzt wird. Das macht sich in Form von Müdigkeit und Entspannung bemerkbar. Der  Höchsstand des Wirkstoffes im Blut wird nach 30-60 Minuten erreicht. Danach wird dieser wieder über die Nieren und den Harn ausgeschieden. Die gesamte Halbwertszeit liegt somit bei 5-8h.

Wenn man jedoch antidepressive Wirkung wünscht setzt diese erst nach Wochen täglicher Einnahme ein. Der Wirkungseintritt ist somit je nach gewünschter Wirkung unterschiedlich.

trazodon

Dosierung

Die Dosierung liegt in der Regel anfangs bei 100mg / Tag und wird dann im Verlauf der Behandlung über mehrere Wochen hinweg auf bis zu 400mg / Tag gesteigert. Die Einnahme erfolgt meist zu den Mahlzeiten und kann mehrmals am Tag erfolgen. Die letztendliche Dosis sollte jedoch mit dem behandelnden Arzt abgesprochen und abgestimmt werden. Die Einnahme erfolgt in Form von Tabletten mit reichlich Wasser.

Sollte die Therapie beendet werden muss man die Dosis langsam wieder verringern. Ein “kalter Entzug” wird nicht empfohlen, da sich der Neurotransmitter Haushalt langsam wieder anpassen muss. 

Nebenwirkungen

Wie bei den meisten rezeptpflichtigen Medikamenten birgt auch Trazodon potentielle Nebenwirkungen. Diese treten abhängig von Empfindlichkeit und Verträglichkeit in unterschiedlicher Art auf. Sollten Nebenwirkungen auftreten sollte man sich an den behandelnden Arzt wenden und eventuell die Dosis ändern oder die Therapie abbrechen.

Schlafstörungen

In den meisten Fällen (im Schnitt 1-10% der Patienten) treten Nebenwirkungen in Form von Schläfrigkeit, Schlafstörungen sowie niedriger Blutdruck auf. Das liegt wie zuvor schon erklärt an der indirekt beruhigenden Wirkung. Wenn man jedoch Trazodon als Schlafmittel nutzt kann diese Wirkung auch bis zu einem gewissen Grad gewünscht sein.

Gewichtszunahme

In 0.1-1% der Fälle kann die Einnahme auch zu Zittern und Gewichtszunahme führen. Das ist statistisch jedoch sehr selten der Fall kann aber auch auftreten. 

Gewichtsabnahme

In manchen Fällen kann es aber auch zu einer Gewichtsabnahme kommen. Das ist jedoch sehr selten der Fall.

Sexuelle Störungen

Wie bei den meisten SSRIs kann es auch bei Trazodon zu sexuellen Störungen kommen. Das liegt daran, dass auch beim Sex Neurotransmitter ausgeschüttet werden welche gewisse Funktionen wie Erregung und Orgasmus steuern. Manchmal werden SSRIs auch missbraucht um den Orgasmus hinaus zu zögern. Männer mit vorzeitigem Samenerguss greifen darauf zurück.

Wechselwirkungen

Es kann natürlich auch zu potentiellen Wechselwirkungen und stärken Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Vor allem Medikamente mit ähnlicher Wirkung bzw. ähnlichem Wirkungsmechanismus sollten vermieden werden. Dazu gehören in erster Linie Schlafmittel sowie andere SSRIs oder Antidepressiva. Bei starken SSRIs kann es in Kombination mit Trazodon sogar zu lebensbedrohlichen Zuständen kommen.

Da Trazodon über die Leber abgebaut wird kann die Einnahme von Medikamenten welche die selben Enzyme benötigen zu Problemen führen. Meistens handelt es sich hierbei um Antibiotika, Mittel gegen Pilzinfektionen sowie HIV Medikamente. Auch das sollte mit dem behandelnden Arzt abgeklärt werden.

SLEEP - You Optimized

Aus diesem Grund haben wir SLEEP entwickelt. Das erste rein auf Studien basierende Supplement zu Förderung von (Tief-)Schlaf und Regeneration. Durch die hochkonzentrierten pflanzlichen Inhaltsstoffe wird die körpereigene Hormonproduktion auf natürliche Art unterstützt und gefördert. Das Ergebnis ist tiefer und entspannter Schlaf sowie verbesserte Regeneration und Hormonproduktion.

  • Hochdosierte Inhaltsstoffe
  • 100% Studienbasiert
  • Natürlich / Pflanzlich / Vegan
  • Premium Quality Made in Austria

Erfahrungen

Aus unserem Team hatte noch nie jemand Erfahrungen mit Medikamenten mit Trazodon gemacht. Jedoch gibt es einige Menschen in unserem Umfeld welche die Einnahme bereit über einen längeren Zeitraum durchgeführt haben. Die meisten davon um besser zu schlafen. Anfangs hatte sich der Schlaf verbessert jedoch kommt es auch schnell zu einer Abhängigkeit. Wenn man den Wirkstoff absetzt (vor allem zu schnell) hat man wieder Probleme beim Schlafen oder depressive Verstimmungen treten wieder auf. Somit ist die Einnahme aus den Erfahrungen aus unserem Umfeld mit Vorsicht zu genießen und natürlich abzuwägen.

Zusammenfassung

Trazodon ist ein bekannter Seratonin Wiederaufnahmehmmer welcher in vielen Schlafmitteln und Antidepressiva eingesetzt wird. Die Wirkung ist beruhigend, sedierend und über mehrere Wochen hinweg auf stimmungshebend. Durch den direkten Eingriff in den Neurotransmitter Haushalt gibt es jedoch auch potentielle unerwünschte Nebenwirkungen im Bezug auf Schlaf, sexuelle Funktionen aber auch Stimmung und Wohlbefinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYmZXMXEtY195ZHM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmYW1wO3N0YXJ0JmFtcDtlbmQmYW1wO3dtb2RlPW9wYXF1ZSZhbXA7bG9vcD0wJmFtcDtjb250cm9scz0xJmFtcDttdXRlPTAmYW1wO3JlbD0wJmFtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0wIj48L2lmcmFtZT4=
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Hey, mein Name ist Clemens Kohlbacher und ich Co Founder von You Optimized. Als Biohacker und Ernährungsberater habe ich über die Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen und Know How gesammelt. Diese teile ich in unserem Magazin gerne mit euch.
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Nach oben scrollen
Men_2.png

YO VIP CLUB

Erhalte als erster die neuesten Studien und Biohacks für mehr Gesundheit, Fitness & geistige Performance.

100% Based On Science. 0% Spam.