Wachstumshormone (HGH) Natürlich Steigern – Somatropin aktivieren

Clemens
18. Februar 2019

Einleitung

Wachstumshormone oder auch Somatropin genannt sind lebensnotwendige Hormone welche im menschlichen Körper gebildet werden. Sie erfüllen zahlreiche wichtige Aufgaben im Körper und werden im Gehirn im Vorderlappen der Hypophyse gebildet.

Wachstumshormone sind maßgeblich für die Zellregeneration verantwortlich, steuern den Abbau von Fett und fördern den Muskelaufbau. Aufgrund dieser Eigenschaften bekommen sie vor allem im Beauty und Anti Aging Bereich viel Aufmerksamkeit. Aber auch auch im Sport, vor allem im Bodybuilder, sind Wachstumshormone besonders beliebt.

Doch wie können wir am besten unsere körpereigene Produktion anregen und die Ausschüttung von Wachstumshormonen optimieren? In diesem Artikel erklären wir wie man die HGH Werte auf natürliche Art und Weise steigert.

HGH Produktion Natürlich Anregen

Viele die über die Vorteile von Wachstumshormonen Bescheid wissen und auch nutzen möchten greifen zur synthetisch hergestellten exogenen Variante. Doch bevor man sich HGH oder spritzt sollte man überlegen wie man die körpereigene Produktion anregt.

Das menschliche Hormonsystem ist ausgesprochen komplex lässt sich aber mit dem richtigen Wissen bis zu einem gewissen Grad steuern. Auch die Produktion von Wachstumshormonen hängt mit gewissen Faktoren zusammen.

Hier die wichtigsten Aspekte bzw. Tricks die man kennen sollte man die eignen HGH Werte auf natürliche Art und Weise zu steigern.

Schlaf

Der wichtigste Faktor ist definitiv Schlaf. Wie auch in so vielen anderen Bereichen ist Schlaf ein maßgeblicher Faktor. Die meisten Wachstumshormone werden entsprechend im Schlaf produziert. Um das Optimum aus unserem Schlaf rauszuholen sollten wir 3 Dinge beachten:

  • Schlafdauer
  • Schlafqualität
  • Schlafzeitpunkt

Die ersten beiden Punkte sind logisch. Einerseits sollten wir auf genügend Schlaf achten. Andererseits sollte dieser von hoher Qualität sein (tiefer Schlaf).

Doch auch der Schlafzeitpunkt ist von entscheidender Bedeutung wenn es um die optimale Produktion von Wachstumshormonen geht. Wissenschaftlicher haben nämlich festgestellt, dass wir am meiste HGH zwischen 22.00-2.00 produzieren und sollten deshalb in dieser Zeit schlafen.

HGH Shclaf

In folgender Grafik lässt sich sehr leicht erkennen, dass in dieser Zeit die HGH Konzentration am höchsten ist. Um die Produktion optimal unterstützen sollten wir in dieser Zeit schlafen und auf keinen Fall essen oder zuckerhaltige Getränke konsumieren.

Folgende Studien konnten das bereits belegen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1188300/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC297368/

Gesunder Schlaf und Schlafhygiene sind über die Produktion von HGH besonders wichtig für unsere Gesundheit und sollten auf jeden Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Produktempfehlung: SLEEP

Angesichts der Tatsache, dass Schlaf einer der wichtigsten Punkte für unsere Gesundheit, vor allem Hormonproduktion ist, sollte wir besonders viel Wert darauf legen. Eine optimale Schlafqualität sorgt für schnellere Regeneration,  besseres Wohlbefinden und unterstützt Muskelaufbau sowie Fettverbrennung. Aus diesem Grund haben wir von YOU OPTIMIZED das SLEEP entwickelt.
 
Die Kombination aus hochdosierten Pflanzenextrakten und Mineralien sorgen für den optimalen (Tief-)Schlaf. Jeder Inhaltsstoff wurde einzeln klinisch getestet, untersucht und basiert auf neuesten Studie. Getreu unserm Motto 100% Backed by Science ist SLEEP der erste rein studienbasierte natürliche Schlafmittel am deutschen Markt welches nachweislich Ergebnisse liefert.
 
  • Hochdosierte Nährstoffe- & Pflanzenextrakte
  • 100% Backed By Science
  • Premium Qualität
  • Made in Austria

Fasten

Wie in unserem Artikel zum Thema OMAD bzw. täglichen Intervallfasten schon erwähnt ist Fasten, idealerweise tägliches Fasten, eine besonders wichtiger Faktor wenn es um die Ausschüttung von HGH geht.

Das liegt daran, dass HGH nur dann gebildet werden kann wenn der Körper für eine gewisse Zeit lang kein Insulin ausschütten muss. Wenn man also länger nichts ist und keine Insulin Ausschüttung stattfindet erhöht sich gleichzeitig die Produktion von HGH. Auch hierzu gibt es bereits einige Studie die das bereits belegen konnten.

fasten-hgh

Folgende Grafik vergleicht einen Tag an dem mehrere Mahlzeiten konsumiert wurden und einem Tag ohne Essen. An dem Tag an dem gefastet wurde ist die Ausschüttung von HGH signifikant gesteigert.

Folgende Studie konnte belegen, dass nur durch mehrtägiges fasten die HGH Werte um bis zu 300% gesteigert werden können. Nach einer Woche stiegen diese sogar um 1250%.

Da durchgehendes tagelanges Fasten aber nicht nachhaltig bzw. alltagstauglich ist gibt es eine vereinfachte aber fast so effektive Variante: Intermittierendes Fasten oder auch Intervallfasten.

Durch tägliches fasten von 16-23h und nur einer bis zwei Mahlzeiten können wir die Ausschüttung von HGH täglich unterstützen und optimieren. Einerseits bleiben in dieser Zeit die Insulin Werte niedrig aber auch langfristig gesehen macht es Sinn. Denn durch das regulierte Essenfenster sinkt auch die Kalorienzufuhr was zur Reduktion von Körperfett führt. Ein geringer KFA ist ein weiterer wichtiger Faktor aber dazu später mehr.

Krafttraining

Neben Schlaf ist Krafttraining der wichtigste Faktor wenn es um die Steigerung der eigenen HGH Produktion geht. Durch schweres Training mit erhöhter Intensität wird unser Körper mehr oder weniger geschockt. Das hat zur Folge, dass mehr HGH produziert.

Es ist im Grunde genommen nichts anderes als ein Schutzmechanismus des Körpers. Denn das Training stellt eine Belastung für unsere Muskulatur bzw. unseren gesamten Körper dar. Infolgedessen möchte sich dieser für die nächste Belastung besser vorbereiten und schüttet HGH aus. Das fördert die Regeneration, den Aufbau von Muskelmasse und die Verbrennung von Fett.

Je intensiver das Training desto höher die Ausschüttung und Produktion des Wunderhormones. Am besten eignen sich Grundübungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken und Klimmzüge. Diese beanspruchen einen großen Anteil der Körpermuskulatur was zu einer erhöhten Ausschüttung führt.

Deshalb hält uns Krafttraining auch jung und wir sollten es bis ins hohe Alter betreiben. Es ist ein regelrechter Jungbrunnen und verlangsamt den Alterungsprozess signifikant.

Doch man sollte beachten, dass es auch ein Limit gibt. Tägliches schweres Training über Stunden führt langfristig zu Übertraining. Belastungen welche die körpereigene Regernationsfähigkeit übersteigen können das Gegenteil bewirken. Deshalb ist es wichtig auch auf Schlaf, die Ernährung und ausreichend Regeneration zu achten.

Krafttraining

HIIT

Neben dem Kraftraining ist es auch wichtig auf das cardiovaskuläre System zu trainieren. Ausdauersport ist wichtig für unsere Herzgesundheit und hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile.

Doch es gibt es bessere Variante als stundenlanges Joggen oder Radfahren. Die Rede ist von HIIT kurz für High Intensity Intervall Training. Diese Trainingsform ist nur gesund für unser Herz-Kreislauf-System sondern fördert auch die Freisetzung von HGH signifikant.

HIIT besteht aus kurzer intensiver Belastung (ca. 30 Sekunden) gefolgt von einer Ruhepause (1-2min). Anschließend werden diese zwei 5-8 mal in Intervallen wiederholt. Sportarten die auf diesem Prinzip basieren sind unter anderem Sprinten, Boxen, Crossfit, Seilspringen uvm.. Man kann aber auch jede beliebige Sportart so modifizieren, dass man man nach dem HIIT trainiert.

Zahlreiche Studien konnten bereits belegen, dass die HGH Ausschüttung nach dem Training deutlich gesteigert ist. In Kombination mit Krafttraining kann HIIT ein sehr effektives Mittel sein um den Körper bei der Produktion von Wachstumshormonen zu unterstützen.

Körperfettanteil senken

Ein grundlegender Faktor ist die eigene Körperfettanteil. Übergewichtige Menschen mit einem erhöhten KFA schütten im Schnitt wesentlich weniger HGH aus als Menschen mit wenig Körperfett.

Bei Übergewicht lohnt es sich also doppelt Krafttraining oder HIIT zu betreiben und möglicherweise sogar zusätzlich zu fasten. So reduziert man den KFA auf schnelle und effektive Weise und fördert gleichzeitig die Produktion von HGH.

Ein gesundes Körpergewicht ist das Basis eines gut funktionierenden Körper und sollte das erste Ziel sein, wenn man seine Gesundheit und Leistungsfähigkeit verbessern möchte.

Supplements

Es gibt einige Nährstoffe welche wir über Nahrungsergänzungsmittel in isolierte Form zu uns nehmen können. Diese stehen nachweislich in Zusammenhang die Produktion von Wachstumshormonen direkt oder indirekt zu fördern.

Diesen Punkt erwähnen wir als letztes, da es wichtig ist zuerst die Basics (Schlaf, Training und Ernährung) in den Griff zu bekommen bevor man zu Supplements greift.

L-Arginin

L-Arginin ist eine semiessentielle proteinogene Aminosäure die wir zum Teil selbst herstellen aber auch über die Ernährung zuführen sollten. Sie erfüllt zahlreiche wichtige Aufgaben im Körper.

Die Aminosäure fördert die Durchblutung, unterstützt die Wundheilung sowie Zellregeneration und ist wirkt sich auch auf die Produktion von HGH aus.

Eine Supplementation kann womöglich die Ausschüttung erhöhen und positiv beeinflussen. Einige Studien konnten bereits akute HGH Spikes feststellen und unterstützen diese These:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9063764

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16741262

Angesichts der weiteren Vorteile kann eine Supplementation von HGH zusätzlich zu Sport und einer gesunden Ernährung zusätzlich unterstützend wirken. Bevor man sich jedoch von einem Supplement allein eine Wunderwirkung erwartet sollte man die wichtigsten Faktoren wie Schlaf, Training und Ernährung optimieren.

GABA

GABA kurz für Gamma Aminouttersäure ist ein weiteres Supplement welches nachweislich die HGH Ausschüttung während dem Schlaf verbessern konnte. GABA ist ein Neurotransmitter welcher maßgeblich für Müdigkeit bzw. den Schlaf verantwortlich ist. Lediglich wenige Milligram reichen aus um eine signifikante Verbesserung zu erzielen. Aus diesem Grund haben wir auch GABA in unserem YOU OPTIMIZED SLEEP in hochdosierte Konzentration hinzugefügt. Es verbessert nicht nur den Schlaf sondern wirkt sich auch direkt auf unsere HGH Produktion aus.

 

HGH Wachstumshormone Steigern Somatropin aktivieren

HGH Killer – Unbedingt Vermeiden

E gibt jedoch auch einige Faktoren die sich unglaublich negativ auf die Freisetzung von HGH auswirken bzw. diese sogar signifikant hemmen können. Sie sollten weitgehend vermieden werden.

Zudem wirken sich diese nicht nur negativ auf unsere Produktion auf Wachstumshormone aus sondern sind schädlich für unsere allgemeine Gesundheit.

Zucker

Zucker ist einer der schädlichsten Substanzen für unseren Körper die es gibt. Es verursacht Diabetes, führt zu oxidativen Stress, fördert den Alterungsprozess und beschädigt unsere DNA.

Leider ist Zucker in viel mehr Lebensmitteln enthalten als wir eigentlich vermuten und deshalb ist es besonders wichtig, dass wir uns sehr bewusst ernähren.

Da HGH nur ausgeschüttet werden kann wenn unsere Insulin Werte stabil sind sollten wir darauf achten keinen zu konsumieren. Zucker und zucherhaltige Lebensmittel haben einen sehr hohen Glykämischen Index.  Das bedeutet, dass der Insulin Spike nach dem Konsum von Zucker sehr hoch ist.

Das hat wiederum zur Folge, dass die Produktion von Wachstumshormonen gestoppt wird bis der Blutzucker bzw. der Insulin Spiegel sich wieder normalisiert hat.

Idealerweile sollte man deshalb weitgehend auf Zucker verzichten und stattdessen auf natürliche Süße wie Datteln, Bananen oder Rosinen greifen. Diese haben eineVielzahl an wichtigen Nährstoffen und viele Ballaststoffe welche die Verdauung fördern und sich positiv den Insulin Spiegel auswirken.

Stress

Stress ist der Gesundheitskiller #1. Dauerhaft erhöhte Stress Werte schaden unserem gesamten Hormonsystem. Nicht nur, dass die Cortisolwerte auf Dauer ansteigen es wird auch die Freisetzung von anderen Hormonen wie Testosteron und HGH gehemmt.

Man sollte sich aus vielen Gründen darum bemühen die Stress Werte so niedrig wie möglich zu halten und viel Wert auf Entspannung und Regeneration legen. Denn Stress hemmt auch die die Produktion von HGH.

Stress

Schlafmangel

Schlaf ist wie oben schon erwähnt einer der wichtigsten Faktoren wenn es um die Bildung von HGH geht. Schlafmangel auf der anderen Seite senkt unsere Testosteron und HGH Produktion signifikant.

Achten Sie deshalb darauf genügend hochwertigen Schlaf zu bekommen. Idealerweise sollten wir, wie oben schon erwähnt, zwischen 22.00-02.00 schlafen.

Zusammenfassung

Wachstumshormone oder HGH sind ein wahres Wundermittel und sollten große Beachtung geschenkt. Auch wenn wir aktuell noch nicht alles über sie wissen sind die ersten Studienergebnisse sowie praktischen Untersuchungen vielversprechend.

Jedoch müssen wir nicht gleich zur Nadel greifen und das Hormon exogen zuführen. Es gibt Wege wie wir die körpereigene Produktion steigern und von den Vorteilen profitieren können.

Die wichtigsten Faktoren sind (wer hätte das Gedacht) Schlaf, Training und Ernährung. Durch regelmäßiges und gezieltes Kraftraining, ausreichend Schlaf und der richtigen Ernährung (Intervallfasten) können wir dei körpereigene Produktion signifikant steigern und das vollkommen natürlich.

Darüber hinaus kann es natürlich auch machen L-Arginin zu supplemetiere. Diese Aminosäure fördert die Durchblutung und unterstützt die Herstellung von HGH im Körper.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVUQwYnV4akZhVVE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmYW1wO3N0YXJ0JmFtcDtlbmQmYW1wO3dtb2RlPW9wYXF1ZSZhbXA7bG9vcD0wJmFtcDtjb250cm9scz0xJmFtcDttdXRlPTAmYW1wO3JlbD0wJmFtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0wIj48L2lmcmFtZT4=
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Clemens

Clemens

Hey, mein Name ist Clemens Kohlbacher und ich Co Founder von You Optimized. Als Biohacker und Ernährungsberater habe ich über die Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen und Know How gesammelt. Diese teile ich in unserem Magazin gerne mit euch.

Die TOP 10 Biohacks von
Wim Hof, Dave Asprey, Aubrey Marcus. & Co für mehr Power im Leben.

Einfach E-Mail eintragen und Performance steigern

Nach oben scrollen
smile2.png

Wir arbeiten sehr hart an unseren Inhalten und investieren viel Zeit in die Recherche sowie Studienanalyse.

Mit nur einem Klick kannst den Beitrag teilen und unterstützt uns riesig damit.

Danke im Voraus!

Sharing is caring! <3

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
alpha bottle 2
Mehr Energie, Kraft & Ausdauer?

Dann probiere unser TESTO. Hochdosierte Pflanzenextrakte sowie Mineralien mit höchster Bioverfügbarkeit für maximale Wirkung. Der erste 100% studienbasierte Testosteron Booster.

pfeil
Sleep
Tieferen Schlaf & Schnellere Regeneration?

Dann probiere unser SLEEP. Hochdosierte Pflanzenextrakte sowie Mineralien mit höchster Bioverfügbarkeit für maximale Wirkung. 100% Studienbasiert.

pfeil