Zolpidem: Wirkstoff, Dosierung, Abhängigkeit, Nebenwirkungen & Erfahrungen

Clemens
17. September 2019

Einleitung

Zolpidem ist aktuell eines der meist genutzten Wirkstoffe in rezeptpflichtigen Schlafmittel am Markt. Es dient zur Kurzzeitbehandlung von Einschlaf- und Durchschlafstörungen und wird dient zur kurzfristigen Behandlung. Eine Einnahmedauer von über 14 Tagen sollte in den meisten Fällen nicht überschritten werden. 

In in diesem Artikel werden alle wichtigen Informationen zu Zolpidem dargelegt. Alles über den Wirkstoff, die richtige Dosierung, etwaige Nebenwirkungen sowie Erfahrungen. Zudem geben wir praktische Tipps und Alternativen zur natürlichen Behandlung von Schlafstörungen unterschiedlichster Art.

Wirkstoff

Der Wirkstoff Zolpidem ist einer der am meist verkauften Substanzen in pharmazeutischen Schlafmittel. Der Imidazopyridin-Abkömmling zählt Neben Zopiclon und Zaleplon zu den sogenannten Z-Drugs. Die normale Halbwertszeit liegt bei etwa 2-3h. In seltenen Fällen kann diese auch bis zu 10h betragen. Somit wirkt der Stoff relativ schnell und erreicht nach wenigen Stunden den Höchststand an Plasmaspiegel. Es gibt keine bekannten pharmakologischen Metaboliten.

Weitere Einsatzgebiete

In den letzten 15 Jahren gab es einige Studie welche weitere positive Eigenschaften von Zolpidem im Bezug auf anderen Symptome bzw. Beschwerden. Dazu zählen unter anderem Hirnschädigungen durch Schlaganfall, Trauma und Hypoxie. Durch die Einnahme waren die Patienten temporär ansprechbar und reagierten auch deutlich besser auf die Umwelt.

Dosierung

Die aktuell Dosierung liegt im deutschsprachigen Raum bei 5-10mg / Tag. Dies gilt jedoch für gesunde erwachsene Menschen. Kinder, ältere Menschen oder schwangere Frauen sollte den Wirkstoff Zolpidem nicht zu sich nehmen da etwaige unerwünschte Nebenwirkungen auftreten könnten. Die Einnahmedauer sollte dabei auch nicht länger als ein paar Tage überschreiten, da es zu Nebenwirkungen und Abhängigkeiten kommen kann.

Abhängigkeit

Jedoch hat es einen Grund weshalb die Einnahme nicht länger als 14 Tage geschehen sollte. Die langfristigen Nebenwirkungen sollten nicht ausgeschlossen werden. Zudem gewöhnt sich der Körper an die Unterstützung und je länger die Einnahme erfolgt desto schwerer ist es damit aufzuhören. Viele haben die Erfahrung bereits gemacht, dass sich schon nach wenigen Wochen eine Abhängigkeit entwickelt von der man schwer wieder los kommt. Das ist vielen pharmazeutischen Medikamenten der Fall und auch ein Grund weshalb man die Einnahme (vor allem dauerhaft) mit Vorsicht genießen sollte.

Zudem kann Zolpidem bei Missbrauch zu einer gefährlichen Droge mit hohem Suchtpotential werden. Durch die Angst hemmende und euphorisierende Wirkung erleben viele einen regelrechten Rauschzustand in dem die Welt perfekt erscheint. Dieses Gefühl lässt viele süchtig werden und kann in regelmäßigen Missbrauch enden.

Erfahrung

Unserer Erfahrung nach ist die Wirkung von Zolpidem besonders stark. Durch die kurze Halbwertszeit ist die Wirkung am nächsten Tag nicht mehr zu spüren und man ist  körperlich wesentlich fitter als vergleichsweise bei Hoggar Night, Vivinox oder Schlafsterne (bekannte rezeptfreie Schlafmittel basierend auf Anithistaminika). Jedoch haben wir nach ein paar Tagen auch Nebenwirkungen wie Konzentrationsstörungen bemerkt und die Einnahme abgebrochen.  Als wir die Einnahme beendet haben merkten wir wie schnell man davon abhängig werden könnte. 

Schussendlich werden wir auch die kurzfristige Einnahme nicht mehr vornehmen und stattdessen zu natürlichen Schlafmitteln greifen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYUxGMW1JZ0pGUEk/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmYW1wO3N0YXJ0JmFtcDtlbmQmYW1wO3dtb2RlPW9wYXF1ZSZhbXA7bG9vcD0wJmFtcDtjb250cm9scz0xJmFtcDttdXRlPTAmYW1wO3JlbD0wJmFtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0wIj48L2lmcmFtZT4=

Nebenwirkungen

Wie bei den meisten pharmazeutischen Schlafmittel bzw. Wirkstoffen gibt es auch bei Zolpidem Nebenwirkungen. Diese können stark variieren und hängen von der individuellen Verträglichkeit ab. Auch wenn es eher selten bzw. gar nicht dazu kommen sollte muss man sich dessen trotzdem bewusst sein. Hier ist ein Überblick der am häufigsten vorkommenden Nebenwirkungen von Zolpidem mit absteigender Häufigkeit.

  • Müdigkeit
  • Dämpfung
  • Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Gedächtnislücken (anterograde Amnesien)
  • (Unruhe, Reizbarkeit, Aggressivität) Sinnestäuschungen
  • Wahnvorstellungen

SLEEP - You Optimized

Aus diesem Grund haben wir SLEEP entwickelt. Das erste rein auf Studien basierende Supplement zu Förderung von (Tief-)Schlaf und Regeneration. Durch die hochkonzentrierten pflanzlichen Inhaltsstoffe wird die körpereigene Hormonproduktion auf natürliche Art unterstützt und gefördert. Das Ergebnis ist tiefer und entspannter Schlaf sowie verbesserte Regeneration und Hormonproduktion.

  • Hochdosierte Inhaltsstoffe
  • 100% Studienbasiert
  • Natürlich / Pflanzlich / Vegan
  • Premium Quality Made in Austria

Zusammenfassung

Zolpidem ist ein unglaublicher starker Wirkstoff welcher eine stark entspannende, Angst lösende, Schlaf fördernde und leicht euphorisierende Wirkung besitzt. In den meisten Ländern ist es jedoch aufgrund der Nebenwirkungen,  Abhängigkeitsgefahr sowie den Nebenwirkungen rezeptpflichtig. Eine Einnahme von 5-10mg täglich sollte nicht überschritten werden und die Einnahmedauer auf wenige Tage beschränken.

Wer jedoch Schlafprobleme hat sollte zu erst die Ursachen herausfinden bevor man zu Schlafmittel dieser Art greift. Meist sind Veränderungen im Bezug auf verschiedenste Lebensgewohnheiten wie Ernährung, Bewegung, Mindset und Stress ausschlaggebend. Zusätzlich kann man versuche Schlafprobleme mit natürlichen Pflanzenextrakten zu lindern. DIese sind meist freier von Nebenwirkungen und können auch langfristig eingenommen werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Hey, mein Name ist Clemens Kohlbacher und ich Co Founder von You Optimized. Als Biohacker und Ernährungsberater habe ich über die Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen und Know How gesammelt. Diese teile ich in unserem Magazin gerne mit euch.
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Nach oben scrollen
Men_2.png

YO VIP CLUB

Erhalte als erster die neuesten Studien und Biohacks für mehr Gesundheit, Fitness & geistige Performance.

100% Based On Science. 0% Spam.