CBD Produkte – Das sollten Sie vor dem Kaufen beachten

Anna Hetz
12. Januar 2019

Einleitung

Produkte die Cannabidiol kurz CBD beinhalten erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Cannabidiol ist der zweithäufigste Wirkstoff der Cannabis Sativa Pflanze (Hanf) und reduziert weitreichende körperliche als auch seelische Stresssymptome. CBD hat, im Gegensatz zum Cannabinoid Tetrahydrocannabinol (THC), keine berauschende Wirkung. Man wird also nicht high, da es keine psychoaktiven Verbindungen enthält. CBD-Öl ist frei von THC. Cannabidiol hat seit bekannt werden seiner potenziellen medizinischen Anwendungsmöglichkeiten massiv an Popularität und auch Ansehen dazu gewonnen. Bei der Anwendung zur konventionellen medizinischen Behandlung, welche teilweise mit schweren Nebenwirkungen einhergehen, bietet Cannabidiol einen großen und unschlagbaren Mehrwert für die Anwender.

Aus gutem Grund CBD ist ein unglaublicher Wirkstoff der für die Behandlung von vielerlei Krankheiten eingesetzt werden kann. Mittlerweile gibt es unzählig viele Hersteller und man kann leicht den Überblick verlieren.

Viele Produkte unterscheiden sich und entsprechend unterschiedlich ist die Wirkung. Deshalb informieren wir über die wichtigsten Punkte dir man vor einem Kauf unbedingt beachten sollten.

Produktart

Grundsätzlich sollte man sich überlegen wie man CBD zu sich nimmt. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten angefangen vom Inhalieren über Rauch, Salben bis hin zur Aufnahme über die Nahrung.

Jede Produktart hat seinen eigenen Vor- und Nachteile und die sollte man kennen bevor man sich für ein Produkt entscheidet. Grundsätzlich gibt es nicht das perfekte Produkt sondern das perfekte Produkt ist jenes das am besten zu einem passt.

Rauchen

Für all jene die bereits rauchen kann es Sinn machen die normale Zigarette, welche nachweislich die Gesundheit schädigt gegen eine E-Zigarette mit CBD Liquid Tabak zu füllen. Dieser flüssige Tabak enthält kein schädliches Nikotin oder sonstige Schadstoffe. Natürlich ist das jetzt nicht die optimalste und gesündeste Variante da Rauch die Lunge auch ohne Schadstoffe belastet.

Für Raucher ist es jedoch weitaus besser als zur konventionellen Zigarette zu greifen. Zudem ist die Auswahl riesengroß wenn es um CBD Liquid Tabak geht und man kann sich seinen Lieblingsgeschmack aussuchen. Anbei unsere Produktempfehlung falls sie sich für den Konsum über Tabak entscheiden.

Definitiv nicht für Kinder oder Menschen mit Lungenkrankheiten geeignet!

Salben & Cremes

Zudem besteht auch die Möglichkeit zur Einnahme bzw. Auftragen via Salben und Cremes. Diese wirken vor allem lokal und können bei entzündeten oder schmerzhaften Stellen aufgetragen werden. Sie werden über die Haut aufgenommen und so gelangen die Wirkstoffe in den Blutkreislauf.

cbd-balm salbe

Die Aufnahmefähigkeit ist vergleichsweise schlechter als bei CBD Öles welches direkt unter die Zunge getropft wir und somit direkten Kontakt zur Schleimhaut hat. Dort ist die Aufnahme wesentlich besser.

CBD Öle

Es gibt CBD auch in Form eines reinen Öles welche durch Extraktion der Pflanze gewonnen wird. Diese Öle haben meist einen viel höheren und konzentrierteren Anteil an CBD. Diese Einnahmeform eignet sich am besten, da man die Tropfen direkt unter die Zunge auftragen kann. Dadurch gelangen sie über die Schleimhaut direkt ins Blut und können im gesamten Körper Ihre volle Wirkung entfalten.

Die Wirkung ist somit bei Ölen am höchsten.

Natura Med ist einer der besten Hersteller von CBD Produkten und bietet Öle verschiedener Stärken mit den höchster Qualität an.

Wir vertrauen seit längerem auf diesem Hersteller und die positiven Reviews auf zahlreichen Verkaufsportalen sprechen definitiv für sich.

Qualität

Die Qualität sollte logischer bei allen Gesundheitsprodukten, darunter CBD, oberste Priorität haben. Das gilt für Produkte aller Art. Auch wenn gewisse Produkte wenige Euro mehr kosten macht es Sinn diese zu wählen sofern sie eine höhere Qualität aufweisen.

Bio Zertifizierung

Falls möglich sollten vor allem die CBD Öle Bio Zertifizierung haben da sie oral aufgenommen werden. Auch andere Produkte die über die Nahrung aufgenommen werden sollten Bio zertifiziert werden.

Der Grund ist ganz einfach. Beim biologischen Anbau ist der Einsatz von Pestiziden, Fungiziden und anderen chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln sehr stark kontrolliert bzw. sogar verboten. Diese Substanzen sind nicht nur für gewisse Insekten und Pilze schädlich sondern schaden auch der Pflanze.

Da wird letztendlich die Pflanze konsumieren kann es sein, dass wir diese Schadstoffe aufnehmen, sofern diese nicht biologisch angebaut wurde. Da es sich aber um ein Produkt handelt welches wir im Sinne unserer Gesundheit kaufen sollten wir definitiv auf die höchstmögliche Rohstoffqualität achten.

Lokaler Anbau

Cannabis wird in Österreich und Deutschland auch lokal angebaut weshalb man idealerweise Produkte aus diesen Ländern beziehen sollte. Einerseits ist das wesentlich ökologischer andererseits sind die Kontrollen hier am strengsten. Das bedeutet, dass die Produktqualität hier auch um einiges höher ist.

Von Produkten außerhalb der EU raten wir grundsätzlich ab vor allem wenn diese keine Zertifizierung besitzen. Immerhin handelt sich inoffiziell um ein Arznei Produkt um die Qualität sollte dementsprechend sehr hoch sein.

Wenn Sie sich unsicher sind können Sie jederzeit auf der Website des jeweiligen Herstellers nachsehen oder einfach direkt im Geschäft bzw. beim Händler nachfragen.

anbau

Reinheitsgrad

Der Reinheitsgrad gibt an wieviel Reinheit das Produkt wirklich besitzt. Je höher der Wert desto besser. Wirklich gute Herstellern haben einen sehr hohen Reinheitsgrad und geben diesen idealerweise auch an.

Auch wenn nicht jedes Produkt gekennzeichnet ist sollte man auf diesen Indikator achten und gegebenenfalls für das Produkt mit höherem Wert entscheiden.

Rohes schwarzes Öl

Wenn es um gutes CBD geht, ist der Beweis in der Reinheit. Die drei häufigsten CO2-Extraktionen, die zur Herstellung von CBD-Ölen auf dem Markt verwendet werden, sind rohe, decarboxylierte und gefilterte Öle. Während rohes oder “schwarzes” CBD-Öl das einfachste und preiswerteste herzustellen ist, beeinträchtigt sein Mangel an Verarbeitung die Gesamtwirksamkeit des Produkts.

Schwarze CBD-Öle werden extrahiert und dann mit einem Pflanzenöl vermengt und keiner weiteren Verarbeitung unterzogen. Ebenso sind schwarze decarboxylierte Öle in ihrer Zusammensetzung und Wirksamkeit inkonsistent. Gefilterte, goldene Öle aus natürlich gewachsenem Hanf bieten die meisten gesundheitlichen Vorteile.

Goldenes Öl

Goldenes Öl ist viel reiner enthält die essentiellen Cannabinoide und das gesamte Spektrum, aromatische Terpene, die die Wirksamkeit der CBD erhöhen.

Zusätzlich werden goldene Öle gefiltert, wobei überschüssige Pflanzenstoffe, Lipide, Wachse und Chlorophyll von wichtigen Verbindungen getrennt werden, was zu einer klaren, goldenen Farbe führt. Die Materialien, die aus den schwarzen Ölen während der Filtration genommen wurden, beeinträchtigen tatsächlich das medizinische Potenzial von CBD.

Um die Potenz des goldenen Öls zu steigern, muss es erst den Prozess der Decarboxylierung durchlaufen. Dieser chemische Prozess entfernt eine Carboxylgruppe und wandelt es in ein aktives CBD um, was das medizinische Potential des Cannabinoids maximiert. Einfach ausgedrückt, Decarboxylierung beinhaltet das Erhitzen von Cannabis über einen Zeitraum, bis die Verbindungen für eine optimale Wirksamkeit vollständig aktiviert sind.

Geschmack und Geruch

Schwarze CBD-Öle haben einen erdigen, bitteren Geschmack. Goldene Öle hingegen haben komplexe (Vielzahl von Terpenen), die durch einen Dampfdestillationsprozess entstehen.

Konsistenz

Das schwarze Öl ist bei Raumtemperatur nicht immer flüssig. Oft wird das Öl hart und bleibt am Boden der Flasche kleben. Goldenes Öl hingegen ist immer flüssig und ist weniger anfällig für Temperaturänderungen.

Preis

Die goldenen CBD-Öle sind teuerer als die schwarzen Öle. Aber man braucht bei den goldenen Ölen in der Regel kleinere Dosen, also letztlich kommt man auch lange Sicht gesehen durch die längere Anwendung auf ähnliche Ausgaben.

Dosierung

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Dosierung. Nur weil CBD verarbeitet wurde heißt das nicht gleich das es für eine merkbare Wirkung reicht. Viele Hersteller unter dosieren Ihre Produkte da das günstiger in der Herstellung ist. Deshalb ist es besonders wichtig sich auszurechnen wie viel CBD / Portion oder Serving wirklich im Produkt ist. Denn nur reines CBD kann seine Wirkung entfalten und das sollte mindestens bei 10mg bis 20mg pro Portion liegen.

Die richtige Dosierung hängt natürlich auch von dem gewünschten Ergebnis und Ihrer Erfahrung mit CBD Produkten ab. Produkte mit höherem CBD Anteil sind meist auch wesentlich teurer. Ob sich das für Sie lohnt müssen Sie selbst entscheiden. Grundsätzlich sollten Anfänger mit schwächeren Dosen starten.

Zusammenfassung

Bevor sie CBD Produkte kaufen sollten sie sich folgende Fragen stellen: Welche Form der Einnahme ist für mich die Richtige? Woher kommt das Produkt und welche Zertifikate hat es im Bezug auf Qualität? Wie hoch ist es dosiert?

Grundsätzlich sollte Sie immer das Produkt kaufen was zu Ihnen passt und Ihnen am besten weiter hilft. Zudem sollte die Qualität ausgesprochen gut sein, da es für medizinische Zwecke eingesetzt wird und die entsprechende Wirkung bringen sollte.

Preislich gibt es starke Unterschiede, je höher die Dosierung desto höher der Preis. Letztendlich müssen Sie entscheiden wie schwer Ihre Erkrankung ist und wieviel Erfahrung Sie mit CBD Produkten haben. Dementsprechend richtet sich auch die Dosierung. Für Anfänger wird empfohlen mit einer schwachen Dosis zu starten.

Die Welt des CBDs hat vieles zu bieten. Klar ist: Qualität soll an erster Stelle stehen. Für CBD Produkte sollten in der Herstellung daher ausschließlich hochwertiges Cannabis aus Europa, ohne Chemie, ohne Genmanipulation und ohne THC sein. Das sorgt auch für eine effektive Wirkung der CBD Produkte. Als Nahrungsergänzungsmittel können sie nämlich beruhigend wirken und Muskeln entspannen. Des Weiteren fördern sie einen wohltuenden Schlaf und wirken entzündungshemmend. Ideal auch für diejenigen, die ihre Figur in Form bringen wollen: Mit CBD Produkten kann man den Appetit hemmen. Wer sich zusätzlich noch sportlich betätigt, braucht mit der Einnahme von CBD-Öl keine Angst mehr vor Muskelkater zu haben.

CBD-Cannabis verfügt über so viele gesundheitsfördernde Eigenschaften, ohne dabei high zu machen. Aus diesem Grund entdecken mehr und mehr Menschen CBD für sich. Teste auch du CBD und berichte uns von deinen positiven Erlebnissen. Wenn du erst noch mehr über Cannabidol erfahren möchten lies unseren Artikel: Was ist Cannabidol kurz CBD

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Anna Hetz

Anna Hetz

Hey, mein Name ist Anna und als zertifizierte Fitness Trainerin habe ich in den letzten Jahren dutzenden Menschen mit der richtigen Ernährung und Training zu einem besseren Körper verholfen. Aktuell teile ich mein Wissen auf You Optimized und bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne melden.
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Twitter Facebook Nach oben scrollen
smile2.png

sharing is caring

Wir arbeiten sehr hart daran täglich die neuesten Studien zu analysieren, zusammen zu fassen und euch kostenfrei zu bieten.

Mit einem Klick kannst du unsere Arbeit unterstützen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email