Ephedrin – Wirkung, Dosierung & Nebenwirkungen

Daniele Madonia
26. September 2019

Einleitung

Ephedrin wird zur vorübergehenden Linderung von Atemnot, Engegefühl in der Brust und Keuchen aufgrund von Asthma angewendet. Es wird jedoch Aufgrund ihrer stoffwechselanregenden Wirkung auch für Dopingzwecke und als Partydroge missbraucht. 

 

Ephedrin

Was ist Ephedrin?

Ephedrin (Ephedra sinica) – auch bekannt als Ma Huang – ist die erste von der FDA verbotene pflanzliche Stimulans. Vor dem Verbot im Jahr 2003 war Ephedrin ein beliebter Bestandteil von rezeptfreien Medikamenten zur Gewichtsreduktion. Neben einigen Vorteilen überwogen jedoch die Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und Harnverhaltung. Ephedrin wurde auch mit vielen Fällen von Schlaganfall in Verbindung gebracht.

Ma Huang ist eine in Asien beheimatete Pflanze, wächst aber auch in anderen Regionen der Welt. Sie wird seit Tausenden von Jahren in der chinesischen Medizin verwendet. Die Pflanze Ephedra sininca enthält zwar mehrere chemische Verbindungen doch die Hauptwirkung dürft wohl das Molekül Ephedrin verursachen. 

Ephedrin erhöht die Stoffwechselrate und beschleunigt die Fettverbrennung. Aufgrund dieser Wirkungen gewann Ephedrin in Vergangenheit große Popularität als Wirkstoff in Diät Supplementen. 

Aus Sicherheitsgründen wurden Ephedrin und andere ephedrinähnlichen Verbindungen in mehreren Ländern, einschließlich den USA und Europa als Nahrungsergänzungsmittel verboten.

Bis 2001 waren Ephedrinpräparate frei in deutschen Apotheken erhältlich. Danach wurde der freie Zugang verwehrt, weil diese Präparate hauptsächlich zum nicht-medizinischen Gebrauch als Appetitzügler oder Rauschmittel gekauft worden seien. Auch Ephedra-Kraut ist in deutschen Apotheken nur noch mit Rezept zu erwerben. Seit einer Änderung des Arzneimittelgesetzes AMG vom 1. April 2006 sind ephedrinhaltige Substanzen (inkl. Pflanzenteile) rezeptpflichtig.

Ephedrin kaufen

Wie bereits erwähnt ist Ephedrin seit dem Jahre 2003 nur noch rezeptpflichtig zu erwerben. Einige unseriösen Seiten im Internet bieten Ephedrin rezeptfrei an, haben jedoch weder Impressum, noch liefern sie bei einer Bestellung aus. Ephedrin ist daher nur auf Rezept bei Tierärzten bzw. am Schwarzmarkt erhältlich. 

Bestellt daher keinesfalls auf solch unseriösen Seiten. 

 

Wirkung 

Ephedrin wirkt, indem es Schwellungen und Verengungen der Blutgefäße in den Nasengängen verringert und die Atemwege der Lunge verbreitert und führt somit zu einer leichteren Atmung.

Ephedrin ist wie Adrenalin ein indirektes Sympathomimetikum mit einer schwächer aber länger anhaltenden Wirkung als das körpereigene Stresshormon. Es wirkt wie Adrenalin blutdrucksteigernd, herzstimulierend, bronchienerweiternd und appetithemmend. Aufgrund dessen findet es auch Anwendung in Arzneimitteln gegen Bronchitis, Schnupfen und Asthma, jedoch aber auch in appetithemmenden Medikamenten. 

Ephedrin verringert die Proteinabbaurate und wirkt somit Antikatabol. Es steigert vermutlich auch die Proteinbiosynthese. Hierzu gibt es jedoch keine aussagekräftigen Studien. 

Durch die Erhöhung der Körpertemperatur durch Epedrin kommt es im Körper zu einem erhöhten Ruheenergiebedarf und somit auch erhöhtem Kalorienverbrauch. Des weiteren soll Ephedrin eine euphorische Wirkung auslösen. 

Anwender beschreiben eine gesteigerte körperliche Leistungsfähigkeit, dies konnte jedoch in Studien nie bewiesen werden. 

In einer Studie bei Mäusen wurde festgestellt, dass Ephedrin die zitterfreie Thermogenese im braunen Fettgewebe stimuliert. Da ein ausgewachsener Mensch jedoch nur geringe Mengen an braunem Fett aufweist, wird angenommen, dass die Wärmebildung hauptsächlich im Skelettmuskel stattfindet.

Die Wirkung zusammengefasst:

  • Erweiterung der Bronchien
  • Verminderung des Appetits
  • Verengung und Erweiterung der Gefässe
  • Erhöhung der Blutdrucks und der Herzfrequenz
  • Erhöhung der Stoffwechselrate 
Die Halbwertszeit von Ephedrin liegt zwischen drei bis sechs Stunden.
 

Weitere Studien:

Ein Großteil der Studien zum Thema Ephedrin wurden vor der Illegalisierung im Jahre 2003 durchgeführt und sind daher schon etwas veraltet.

  • Eine Studie ergab, dass die Anzahl der über 24 Stunden verbrannten Kalorien 3,6% höher war, wenn gesunde Erwachsene Ephedrin einnahmen als wenn sie ein Placebo einnahmen.
  • Zusätzlich zu den kurzfristigen Veränderungen des Stoffwechsels zeigen einige Studien, dass Ephedrin den Gewichts- und Fettabbau über längere Zeiträume fördern kann.
  • In einer Studie führte die Einnahme von Ephedrin zu einem Gewichtsverlust von rund 1,3 kg pro Monat.

Tabletten und Dosierung

Die meisten Ephedrin Tabletten enthalten ungefähr 25mg des Wirkstoffes Ephedrin. Die gängige Dosis liegt bei 25–50 mg. Dosen über 50 mg können bereits zu unangenehmen Nebenwirkungen führen.

Ephedrin kann oral oder durch Injektion in Muskel, Vene oder unter die Haut eingenommen werden. Die intravenöse Anwendung setzt schnell ein, während die Injektion in einen Muskel rund 20 Minuten, sowie die Wirkung bei Tabletten Einnahme bis zu einer Stunde dauern kann. 

abdominal-pain-2821941_1280

Nebenwirkungen

Die folgenden Nebenwirkungen beziehen sich auf die Einnahme und Überdosierung von Ephedrin.

Nebenwirkungen bei Einnahme:

  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Nervosität
  • Errektionsstörungen
  • Appetitverlust
  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Magenreizungen

Nebenwirkungen bei Überdosierung:

  • Unruhe
  • Angst
  • Übelkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Pulsrasen
  • Schwitzen
  • Atemschwierigkeiten
  • Verwirrtheit
  • Halluzinationen
  • Delirium
  • Kopfschmerzen und Krämpfe

7 Testosteron Hacks

Erfahre jetzt die 7 Testosteron Hacks (Studienbasiert!) per E-Mail und maximiere deine Testosteron Produktion in 7 Tagen.

Für Mehr Energie, Muskelaufbau, Fettverbrennung sowie besserer Sex!

ECA-Stack

Methylxanthine wie Koffein und Aspirin verstärken in Bezug auf den Gewichtsverlust die Wirkung von Ephedrin. Dies führte dazu, dass Produkthersteller in den 90ern sogenannte ECA-Stacks vermarkteten. Dabei handelt es sich um einen Mix aus Ephedrin, Koffein (Caffeine) und Aspirin. Dies war für viele Bodybuilder eine beliebte Methode vor einem Wettkampf etc. extrem schnell Fett abzubauen. 

Ephedrin HCL 

Ephedrin Hydrochlorid (kurz Ephedrin HCL) ist eine weiterverarbeitetet Verbindung von Ephedrin. Es kann unter anderem als Stimulans, Partydroge, als Dopingmittel und als Vorläuferchemikalie für die Synthese illegaler Rauschmittel wie Methamphetamin (Meth, Crystal Meth, Ice) missbraucht werden. 

Daher wurde die rezeptfreie Verbreitung von Ephedrine strengstens reglementiert. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Wie auch bei jeder anderen Droge sollte jeder für sich selbst wissen ob sich die Einnahme lohnt. Der Besitz ist illegal und die Verwendung der Subsatz bringt viele Nebenwirkungen mit sich. Wir raten klar die Finger von Ephedrin wie auch allen anderen illegalen Dopingsubstanzen zu lassen. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Daniele Madonia

Daniele Madonia

Hey, mein Name ist Daniele Madonia und seit über fünf Jahren beschäftige ich mich weitreichend mit Fitness, Gesundheit, pflanzlicher Ernährung und Biohacking. Des weiteren bin Gründer von YouOptimized und wirke, durch meine Erfahrung, zu einem großen Teil, bei der Produktentwicklung mit. Ich hoffe, dass auch du mit YouOptimized das maximum aus deiner Fitness sowie deinem gesundheitlichen Potential schöpfst! Sportliche Grüße, Daniele
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Twitter Facebook Nach oben scrollen
smile2.png

sharing is caring

Wir arbeiten sehr hart daran täglich die neuesten Studien zu analysieren, zusammen zu fassen und euch kostenfrei zu bieten.

Mit einem Klick kannst du unsere Arbeit unterstützen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email