Stilnox Tabletten: Wirkstoff, Preis, Abhängigkeit, Nebenwirkungen & Erfahrungen

Clemens
17. September 2019

Einleitung

Stilnox von der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH ist eines der bekanntesten rezeptpflichtigen Schlafmittel am Markt. Der Hauptwirkstoff Zolpidem wird auch in den meisten Schlafmitteln verwendet und gilt auch als einer der wirksamsten Wirkstoffe am Markt. Doch wie sieht es mit etwaigen Nebenwirkungen aus und kann man von Stilnox abhängig werden?

Alle Informationen in diesem objektiven Bericht über das Medikament Stilnox und den Hauptinhaltsstoff Zolpidem.

Wirkstoff

Der Hauptwirkstoff von Stilnox ist Zolpidem. Dieses kommt in der Form Zolpidem Hemitartrat vor und der reine Zolpidemanteil leigt bei 8,04g / Tablette. Die meisten Ärzte bzw. Hersteller eimpfehlen eine maximale Einnahme von 10g Zolpidem / Tag. Somit liegt man mit einer Tablette knapp unter dem Tageslimit.

Zolpidem gilt als mitunter wirksamster Inhaltsstoff am Markt wenn es um Schlafmedikamente geht. Das liegt daran, dass die Wirkung schnell Eintritt und die Halbwertszeit sich im Schnitt auf  2-3h beläuft. Somit ist die Gesamtwirkungsdauer ungefähr wie selbe wie die durchschnittliche Schlafdauer. Gleichzeitig gibt es keine pharmakologisch wirksamen Metabolite. 

Die sedierende, beruhigende und muskelrelaxierende wird durch die Modulation der GABA Rezeptoren erreicht. Mittlerweile gibt es auch Studien und klinische Tests welche bestätigen konnten, dass Zolpidem auch bei Schlaganfall und Koma Patienten positive Wirkung im Bezug auf die Wahrnehmung hat.

Dosierung / Einnahme

Die vom Hersteller empfohlene Tagesdosis liegt bei 1 Tablette / Tag. Das entspricht einem Zolpidem Gehalt von 8,04mg. Für ältere und empfindlichere Menschen wird eine maximale Dosis von 1/2 Tablette pro Tag empfohlene. Die Einnahme erfolgt kurz vor dem Schlafen gehen mit ausreichend Wasser. Danach sollte man zumindest 7-8h Schlafen um die volle Wirkung zu nutzen. Individuell unterschiedliche Dosierungen sollte mit dem Arzt abgesprochen werden.

Nebenwirkungen

Die Einnahem von Stilnox und anderen Medikamente die auch Zolpidem basieren haben jedoch auch potentielle Nebenwirkungen. Vor allem die langfristige Einnahme über einen Zeitraum von über 1 Woche wird nicht empfohlen. Meist wird zu einer kurzen Einnahmedauer geraten. Hier eine Liste an potentiellen Nebenwirkungen die auftreten können.

 

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfälle
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Schläfrigkeit, vor allem am nächsten Tag
  • Teilnahmslosigkeit (Apathie)
  • Müdigkeit
  • Delirium (Verwirrtheit)
  • Depressionen
  • Gedächtnislücken (kurzzeitig)
  • Schlafwandeln
  • Unruhe
  • Reizbarkeit
  • Alpträume
  • Halluzinationen
  • Aggressives Verhalten
  • Psychosen
  • Sehstörungen, wie Doppeltsehen
  • Hautrötung
  • Infektionen der Atemwege
  • Muskelschwäche
  • Koordinationsstörung
  • Störungen der Sexualfunktion, wie:
  • Libidoabnahme (Abnahme der Lust zum Geschlechtsverkehr)

Abhängigkeit

Über die Nebenwirkungen hinaus birgt Stilnox auch die die Gefahr abhängig zu machen. Das Medikament hat in gewissen Fällen nicht nur eine stark beruhigende und Angst lösende Wirkung sondern kann auch leichte Euphorie auslösen. Man kann leicht in einen Zustand der vorgetäuschten Glückseligkeit geraten und das bei vielen Drogen der Hauptgrund für eine entstehende Sucht.

Darüber hinaus gewöhnt sich der Körper an die Einnahme bis man auf Dauer nicht mehr ohne Stilnox schlafen gehen bzw. einschlafen kann. Somit besteht Gefahr zur Abhängigkeit bzw. Verschlimmerung der Schlafstörungen.

schlaf

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Medikemente mit Stilnox kann es zu starken Wechselwirkungen und Nebenwirkungen kommen. Deshalb sollte dies zuvor mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Zudem sollte man während der Einnahme auf Grapefruit und Speisen mit Grapefruit Anteil verzichten. Auch Pomelo sollte während der Einnahme nicht konsumiert werden.

Natürlich ist Alkohol während der Einnahme auch nicht erlaubt.

Beipackzettel / Gebrauchsanweisung

Bevor man mit der Einnahme beginnt sollte man dies selbstverständlich mit einem Arzt oder Apotheker absprechen. Meist ist das sogar verpflichtend, da man das Medikament nur auf Rezept bekommt. Zudem sollte man sich die Packungsbeilage des Herstellers Sanofi-Aventis Deutschland GmbH durchlesen und sich über die richtige Einnahme sowie potentiellen Gefahren und Nebenwirkungen zu informieren.

Erfahrungen

Unserer Erfahrung nach sind Stilnox und andere Präparate die auf Zolpidem basieren unglaublich stark. Deshalb sollte man die Einnahme abklären bzw. sich davor gründlich informieren. Wir haben unseren Test nach wenigen Tagen abgebrochen, da das Medikament zu stark ist und erheblich in das Hormon und Neurotransmitter System eingreift und dieses beeinflusst. Eine zu lange Einnahmedauer hätte auch eine langsame Entwöhnungsphase gefordert.

Darüber hinaus befürworten wir eher die Einnahme von natürlichen Pflanzenextrakte bzw. Naturprodukten um die gewünschten Effekte zu erzielen.

Alternativen

Um Schlafprobleme effektiv behandeln zu können sollte man zuerst die Ursachen herausfinden bevor man zu (rezeptpflichtigen) Medikamenten greift. Meist ist Stress, falsche Ernährung, psychische Probleme oder mangelnde / exzessive Bewegung schuld. Wenn man zusätzlich unterstützend noch Präparate nehmen möchte sollte man zu natürlichen Pflanzenextrakten greifen. Diese sind in der Regel besser verträglich, können langfristig eingenommen werden und Nebenwirkung treten äußerst selten auf.

SLEEP - You Optimized

Aus diesem Grund haben wir SLEEP entwickelt. Das erste rein auf Studien basierende Supplement zu Förderung von (Tief-)Schlaf und Regeneration. Durch die hochkonzentrierten pflanzlichen Inhaltsstoffe wird die körpereigene Hormonproduktion auf natürliche Art unterstützt und gefördert. Das Ergebnis ist tiefer und entspannter Schlaf sowie verbesserte Regeneration und Hormonproduktion.

  • Hochdosierte Inhaltsstoffe
  • 100% Studienbasiert
  • Natürlich / Pflanzlich / Vegan
  • Premium Quality Made in Austria

Zusammenfassung

Stilnox ist ein starkes pharmazeutisches Schlafmittel basierend auf dem Wirkstoff Zolpidem. Dieser wird seit Jahren in der Medizin eingesetzt und hat eine beruhigende, sedierende und muskelrelaxierende Wirkung. Dies wird durch Modulation der GABA Rezeptoren erzielt. Gleichzeitig können aber auch starke Nebenwirkungen unterschiedlichster Art auftreten weshalb eine langfristige Einnahme nicht empfohlen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Hey, mein Name ist Clemens Kohlbacher und ich Co Founder von You Optimized. Als Biohacker und Ernährungsberater habe ich über die Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen und Know How gesammelt. Diese teile ich in unserem Magazin gerne mit euch.
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Twitter Facebook Nach oben scrollen
smile2.png

sharing is caring

Wir arbeiten sehr hart daran täglich die neuesten Studien zu analysieren, zusammen zu fassen und euch kostenfrei zu bieten.

Mit einem Klick kannst du unsere Arbeit unterstützen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email