Viagra / Sildenafil: Wirkung, Nebenwirkungen & Erfahrung + 5 Alternativen [Rezeptfrei]

Clemens
26. Dezember 2018

Einleitung

Für mittlerweile jeden zweiten Mann über 40 ist das Thema Sex mit Sorgen behaftet, da zahlreiche Probleme mit dem Alter auftreten. Aber auch immer mehr junge Männer haben schon in Ihren Zwanzigern Probleme mit Ihren Erektion. Oftmals werden Medikamente wie Viagra missbraucht um längere und härtere Erektion bekommen.

Wirkung

Sildenafil ist der Hauptwirkstoff von Viagra und wurde erstmal Ende des  20. Jahrhunderts in den USA bekannt. Es gehört zu den Gefäßerweiternden Stoffen und erhöht den Blutfluss im Körper. Diese Wirkung hatte man indirekt entdeckt als man ein Medikament entwickelte zur Behandlung von Bluthochdruck. Aufgrund der starken Wirkung sind Medikamente mit Sildenafil in Deutschland, Österreich und der Schweiz verschreibungspflichtig.

Konkret wirkt Sildenafil so, dass es in den enzymatischen Prozess eingreift welcher für die Erektion verantwortlich ist. Denn sobald ein Mann sexuell stimuliert wird werden gewisse Enzyme freigesetzt welche den Blutfluss im Penis verbessern und dadurch die Erektion ermöglichen. Sildenafil unterstütz diesen Prozess insofern als es das Enzym cGMP-spezifischen Phosphodiesterase vom Typ 5 hemmt welches den Abbau cyclischem Guanosinmonophosphat (cGMP) fördert. cGMP ist die Muskelentspannung und den erhöhten Blutfluss verantwortlich.

Da der Wirkstoff Sildenafil über die Leber als auch die Nieren verarbeitet und ausgeschieden wird kann es bei fettreicher Nahrung zu einer verzögerten Wirkung kommen.

sex

 

Nebenwirkungen

Es gibt zahlreiche Nebenwirkungen die beim Konsum von Viagra auftreten. Diese können sowohl sofort als auch erst nach langfristiger Einnahme auftreten und sind äußerst kritisch zu betrachten.

Viele unterschätzen aufgrund der hohen Beliebtheit das Risiko von Viagra, Cialis und Co. und nehmen es ein ohne sich im Vorfeld richtig über das Medikament zu informieren. Das ist insofern ein Problem, da viele erst Recht überrascht sind wenn sie mit den folgenden Problemen konfrontiert sind.

Kopfschmerzen

Die Wirkstoffe welche in Viagra und ähnlichen Medikamenten enthalten sind lösen bei vielen Menschen Kopfschmerzen. Das tritt immerhin bei 10.8% der Konsumenten ein. Auch wenn Kopfschmerzen nicht lebensbedrohlich sind sollte man sich schon mal grundlegend Gedanken machen ob das wirklich zielführend ist.

Dauererektionen

Eine häufig vorkommende und äußerst unangenehme Nebenreaktion sind Dauererektionen. Der Körper hat in diesem Fall nicht mehr die Kontrolle für das den Blutfluss in den Penis und kann diesen auch nicht mehr erschlaffen. Die Folge ist eine schmerzhafte und andauernde Erektion.

Gesichtsrötung

Ein weiterer peinlicher Nebeneffekt ist die Rötung des Gesichts welche bei ca. 10.9% der Fälle eintritt. Auch das ist ein weiterer Indikator der gegen die Einnahme und Verträglichkeit von Viagra spricht. Auch hier hält sich das Gesundheitsrisiko noch in Grenzen wenn man es mit den folgenden Nebenwirkungen vergleicht.

Gestörte Visuelle Wahrnehmen

Immer häufiger sind auch Fälle in denen die visuelle Wahrnehmung bzw. das Sehvermögen eingeschränkt wird. Es kommt zur Beeinträchtigung der Sehschärfe und zu Sehstörungen wie blauer Schlauer und erhöhte Lichtempfindlichkeit. Das ist besonders gefährlich im Straßenverkehr oder anderen Situationen wo die Sicherheit vom Sehvermögen der Person abhängt.

In seltenen Fällen kann es sogar zur temporären Erblindung bzw. kompletten Sehverlust führen.

Gestörtes Hörvermögen

Auch unser Hörsinn kann durch die Einnahme von Viagra beeinträchtigt werden. Das ist aber äußerst selten der Fall kann aber dennoch vorkommen. Wahrnehmungsstörungen unterschiedlichster Art sind keine Seltenheit.

Todesfälle

Es gab auch schon Todesfälle welche aber auf die falsche Dosierung bzw. Nichtbeachtung der Kontraindikationen zurück zu führen ist. Meist treten diese bei Mischkonsum und Einnahme andere Substanzen ein welche eine ähnliche Wirkung oder Wirkungsweise haben. Dazu gleich mehr.

Kontraindikationen / Wechselwirkungen

Bislang sind alle nitrathaltigen Medikamente mit Sildenafil kontraindiziert und sollten somit nicht gleichzeitig damit eingenommen werden. Darunter fällt beispielsweise der häufig verkaufte Nitrolingual Spray. Aber auch in der Party Szene weit verbreitete Stickstoffmonoxid Donaten wie Amylnitrit sind kontraindiziert. Der rasche Blutdruckabfall kann lebensbedrohlich werden.

Zudem bestehen weitere Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten welcher an den selben enzymatische Prozessen beteiligt sind. Deshalb gilt es die Einnahme mit den entsprechenden behandelten Arzt abzusprechen.

Viagra Alternativen [Rezeptfrei]

Um auf natürliche Art und Weise noch härte Erektionen zu bekommen bietet die Natur eine Vielzahl an Nahrungsmitteln und Superfoods welche sich positiv auf unsere Erektionsfähigkeit auswirken.

Diese sind im Vergleich zu Viagra und anderen Medikamenten welche die Potenz fördern frei von Nebenwirkungen. Es handelt sich um pflanzliche Extrakte wie sie in der Natur vorkommen. Diese Pflanzen werden lediglich geerntet, getrocknet und pulverisiert.

Zudem gibt es keine strengen Richtlinien was die Dosierung betrifft, da der Körper bei natürlichen Substanzen die Aufnahme wesentlich besser regulieren kann.

Horny Goat Weed

Der Name ist Programm. Horny Goat Weed steigert den Libido sowie die Erektionsfähigkeit enorm.

Bauern entdeckten es als die Ziegen vorsichtig die Blätter des ansonsten dornigen Gewächses fraßen. Schon noch kurzer Zeit stellten sie ein stark erhöhtes Sexualverhalten der Ziegen fest welche das Kraut regelmäßig verzehrten. Die Bauern begannen das Kraut selbst zu verzehren und bemerkten genau die selbe Wirkung. Schon noch kurzer Zeit war der Sex Drive und das sexuelle Verlanen wesentlich höher und auch die Erektionen waren härter und länger.

Mittlerweile wird es im deutschsprachigen Raum auch als Ziegenkraut bezeichnet.

Maca

Das Superfood aus den Anden wird schon seit langer Zeit von der peruanischen Bevölkerung zu Steigerung von Kraft, Ausdauer und sexueller Gesundheit eingesetzt. Die knollenartige Wurzeln hat es in sich und ist voll gepackt mit essentiellen Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Spurenelemente.

Ursprünglich hatten die Bewohner Perus welche vor allem im Hochgebirge lebten bemerkt, dass Ihre Fähigkeit sich fortzupflanzen nachließ. Einerseits war der Libido geringer aber auch die Erektionsfähigkeit und die Potenz verschlechtern sich je höher sie lebten.

Dann entdeckten sie ab 4.000 Seehöhe die Pflanze Maca welche genau dieses Problem löste. Seither wird sie erfolgreich für Steigerung von Libido, Erektionsfähigkeit Potenz und Testosteron eingesetzt.

Ginseng

Eine Pflanze welche schon hunderten Jahren in der traditionellen und alternativen asiatischen Medizin eingesetzt wird. Es hat eine adaptogene Wirkung und wirkt ausgleichend auf unseren Körper. Primäre steigert Ginseng unsere sexuelle Kraft aber auch unser Immunsystem und wird deshalb für vielerlei Beschwerden eingesetzt.

Gingko Biloba

Ginkgo Biloba ist eine aus China stammende Baumart welche auch schon lange Tradition in der TCM hat. Diese Pflanze erhöht die Stickstoffkonzentration im Blut und fördert die Durchblutung im ganzen Körper. Auch die Durchblutung unserer Schwellkörper wird signifikant durch Gingko Biloba verbessert.

Gingko Biloba trägt zudem zur Verbesserung unserer kognitiven Leistungsfähigkeit bei und schützt unser Gehirn. Studien bewiesen, dass Gingko Biloba erfolgreich das Gedächtnis, rationales Denkvermögen und allgemeine Lernfähgikeit signifikant steigert. Das ist auch wiederum auf die gesteigerte Durchblutung zurückzuführen

L-Arginin

Die semi essentielle Aminosäure L-Arginin ist vor allem unter Sportlern insbesondere Bodybuildern besonders beliebt da sie die Durchblutung anregt. Diese Aminosäure ist vor allem in Pump Booster entahlten, da sie die Durchblutung von Schwellkörper (v.a die Muskeln aber der auch der Penis) fördert und das Volumen dieser Muskeln erhöht.

Durch Gabe von L-Arginin konnten schon zahlreiche Studien eine verbesserte Erektionsfähigkeit feststellen.

l arginin copy

Zusatzempfehlung: L-Citrullin

L-Citrullin ist eine weitere Aminosäure mit besonderer Wirkung für die Durchblutung. Vor allem in Kombination mit L-Arginin ist Wirkung besonders stark. Denn L-Citrullin sorgt dafür das L-Arginin länger im Blut bleibt. Die Aminosäure hemmt die Ausschüttung von Arginase welches wiederum für den den Abbau von L-Arginin verantwortlich ist.

Darüber hinaus ist L-Citrullin für die Stickstoffproduktion verantwortlich. Dies sorgt wiederum für eine bessere Durchblutung.

Erfahrung

Aus unserem Team hat bisher niemand Erfahrung mit Viagra gehabt. Da wir aber grundsätzlich immer dazu tendieren zu erst natürliche Lösungen zu finden bevor man zu Medikamenten greift empfehlen wir das auch anderen. Denn die Nebenwirkungen von Viagra bzw. Medikamenten mit Sildenafil sind nicht zu unterschätzen. Zudem gibt es von der Natur aus viele Pflanzen welche die selbe Wirkung haben können jedoch ohne die genannten Nebenwirkungen. Diese Pflanzenextrakte lassen sich rezeptfrei kaufen und können auch ohne Bedenken über einen längeren Zeitraum eingenommen werden (sofern man diese nicht mit anderen Medikamenten nimm).

Die beste Erfahrung haben definitiv mit Horny Goat Weed gemacht. Diese ist aber leider nur in den USA erhältlich. Im europäischen Raum hat uns Maca, Tribulus Terrestris sowie Ginsseng und Gingko Biloba sehr überzeugt.  In Kombination mit der Aminosäure  L-Arginin eine potente und wirksame Alternative zu Viagra & Co.

Produktempfehlung – Viagra Ersatz

Wir empfehlen auch hier wieder ganz klar MEN’S von FYRON. Er ist aktuell der beste Potenz und Libido Booster am Markt. Bestehend aus oben vorgestellten Pflanzenextrakten Gingko, Maca und Ginseng sowie der Aminsoäure L-Arginin fördert er maßgeblich die Durchblutung und Erektionsfähigkeit.

Zudem sind wichtige Spurenelemente wie Zink und Selen enthalten welche die natürliche Testosteronproduktion unterstützen.

Libido-booster

Zusammenfassung

Viagra ist ein Medikament das viel versprecht aber langfristig gesehen keine Lösung für das grundlegende Problem ist. Die dauerhafte Einnahme ist definitiv nicht empfehlen und birgt viele Nebenwirkungen.

Vielmehr sollte man auf natürliche und pflanzliche Alternativen zurück greifen um die Erektionen wieder zu verbessern. Hierzu gibt eines Auswahl an Pflanzenextrakten welche nachweislich die Erektionsfähigkeit steigert und das auch auf natürliche Art und Weise.

In Kombination mit einer gesunden Ernährung, sowie ausreichend Bewegung und Schlaf sollte die sexuelle Funktionsfähigkeit des Mannes schon nach kurzer Zeit wieder vollkommen normal sein und auch langfristig gesehen wieder funktionieren.

Kurzfristige Lösungen wie die Einnahme von Medikamenten sind insofern nicht zu empfehlen, da diese lediglich die Symptome kaschieren aber nicht das grundlegende Problem lösen. Eine nachhaltige Veränderung der Lebensweise in Kombination mit den richtigen Nahrungsmitteln ist wesentlich sinnvoller.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNEFQTzE0QVdOUms/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmYW1wO3N0YXJ0JmFtcDtlbmQmYW1wO3dtb2RlPW9wYXF1ZSZhbXA7bG9vcD0wJmFtcDtjb250cm9scz0xJmFtcDttdXRlPTAmYW1wO3JlbD0wJmFtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0wIj48L2lmcmFtZT4=
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Hey, mein Name ist Clemens Kohlbacher und ich Co Founder von You Optimized. Als Biohacker und Ernährungsberater habe ich über die Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen und Know How gesammelt. Diese teile ich in unserem Magazin gerne mit euch.

Die TOP 10 Biohacks von
Wim Hof, Dave Asprey, Aubrey Marcus. & Co für mehr Power im Leben.

Einfach E-Mail eintragen und Performance steigern

Nach oben scrollen
smile2.png

Wir arbeiten sehr hart an unseren Inhalten und investieren viel Zeit in die Recherche sowie Studienanalyse.

Mit nur einem Klick kannst den Beitrag teilen und unterstützt uns riesig damit.

Danke im Voraus!

Sharing is caring! <3

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email