Das Wunder Zirbeldrüse – In 3 Schritten aktivieren und entkalken

Daniele Madonia
5. Mai 2019

Einleitung

Bei der Zirbeldrüse (auch drittes Auge, Horusauge etc. genannt), handelt es sich um eine Drüse im Gehirn. Doch nicht nur im menschlichen gehrin sondern auch beinahe jeder anderen Spezies. Der Mensch hatte vor eigen Hunderten von Jahren eine voll ausgeprägte Zirbeldrüse, dies wurde jedoch im laufe der Neuzeit immer limitierter. Der Grund sind Gifte, Hormone etc. in unseren Nahrungsmitteln, der Luft und im Wasser. die Zirbeldrüse des Menschen ist in den letzten hunderten von Jahren um ein vielfaches geschrumpft, unterentwickelt und verkalkt. Es gibt jedoch Möglichkeiten diese zu entkalken und auszuprägen. Mehr im folgenden Artikel, viel Spaß.

Zirbeldrüse und Fluorid

Fluorid wir seit Jahrzehnten von Ärzten, Zahnärzten etc. verschrieben, obwohl viele gar nicht wissen bzw. verdrängen das es sich hierbei um ein Nervengift handelt. verschiedene Flur arten. Fluorid kommt Hauptsächlich in Zahnpasta, Mundwasser, Trinkwasser, Kaugummi und im Salz vor. Lebensmittel und Dinge die beinahe jeder Mensch routiniert tagtäglich verwendet. Beim Wasser, welches beispielsweise schon seit den 1940er Jahren mit Fluor versetzt wird, gibt es eine Regelung die besagt, dass verkauftes Mineralwasser ab einem Wert von 1,5 mg pro Liter gekennzeichnet werden. Laut Verbraucherschutz sind bis zu 5mg/L(!) zulässig.

Dieses Nervengift hat eine besondere Wirkung auf unsere Zirbeldrüse. Bei der einnahme von Flourid wird ein großer teil in den Zähnen abgelagert und ein noch viel größerer Teil wird direkt in bzw. um die Zirbeldrüse im Gehirn gelagert. Dies und noch andere Stoffe wie beispielsweise Aspartam haben eine Fatale Wirkung auf die Drüse. 

Flourid ist Beiprodukt von einigen Herstellungsprozessen und sehr teure zum entsorgen. Daher sind einige Verschwörungstheoretiker der Meinung, dass Flourid aus diesem und einigen anderen Gründen in kleinen Mengen in Lebensmitteln und Wasser verkauft werden um den Stoff so günstig Weltweit zu entsorgen. Somit wird die Weltbevölkerung theoretisch vergiftet. Aus welchem Grund dies passiert kann sich jeder  selbst denken.

Keine Sorge beim streichen von Fluorid aus der Zahnpasta, Fluorid schützt nicht vor Karies. In einigen Studien wurde auch schon nachgewiesen, dass das absetzten von Fluorid die Zahngesundheit nicht negativ beeinflusst. Auch schmerzempfindliche Zähne etc. werden durch flourid kurzfristig resistent gegen Schmerzen. Diese Schmerzempfindlichkeit würde, meiner persönlichen Erfahrung nach, jedoch nicht entstehen wenn im Vorhinein auf dieses verzichtet werden würde. 

zirbeldruese-fluorid

Durch Fluorid verkalkte Zirbeldrüse.

Fluoride gelten als Nervengift[5] Zum Vergleich: In einer Tube Zahnpasta (100 g bzw. 75 ml) mit einem Fluoridgehalt von 1000 ppm (parts per million, Teile einer Million) befinden sich 100 mg Fluorid. Ein 15 kg schweres Kind hätte beim Verzehr der gesamten Tube Zahnpasta die wahrscheinlich toxische Dosis damit überschritten. Chronisch kann jedoch eine deutlich geringere Dosis toxisch wirken.[7][8]

Wikipedia
zirbeldrüse

Drittes Auge öffnen & entkalken

Bei einem erwachsenen Menschen hat das grau-rötliche Organ (Zirbeldrüse) eine ungefähre Länge von 5-8 mm und 3-5 mm Breite. Es befindet sich auf höhe der Augen im Gehirn. Das dritte Auge gilt als sechstes (Stirn) Chakra und spielt in der Spiritualität eine wichtige Rolle. Es wird von spirituellen Menschen oft als Sitz der Seele bezeichnet. Die Zirbeldrüse produziert Melatonin und DMT (Dimethyltryptamin). Das Haluzinogen DMT wird bei der Geburt, dem Tod bzw. bei Nahtod Erfahrungen vermehrt ausgestoßen. Es soll des weiteren für Träume und Kreativität fördern. 
 
Der Botenstoff Melatonin wird in der Zirbeldrüse aus dem Stoff Senatorin gebildet. Dieser reagiert sehr stark auf Licht welches von unseren Augen wahrgenommen wird. Das Hormon Melatonin wird also von der Zirbeldrüse, bei Dunkelheit, natürlich produziert und steuert unseren Schlaf-Wach Zustand. Aus diesem Grund kann eine verkalkte Zirbeldrüse zu Schlafstörungen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit führen. Des weiteren unterdrücken laut einigen Studien auch Magnetfelder, wie wir sie Zuhause in den meisten unserer elektrischen Geräte finden, die Produktion von Melatonin. Vor allem eine Frequenz von 50Hz wurde hier als äußerst negativ gezeigt.
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Fluorid, Aspartam und co.

Der erste Schritt zum entkalken deiner Zirbeldrüse besteht darin kein Gift mehr zuzuführen. Streiche Fluorid so gut als möglich von deinem Alltag. Streiche des Weiteren auch weitere Gifte wie Aspartam und einige andere “getarnte” Süßstoffe von deiner Ernährung. Des weiteren sollte man Impfungen vermeiden, da viele dieser Quecksilber enthalten. Solltest du beim Thema Impfungen etc. Zweifel haben solltest du dir das oben eingebettete Video ansehen.

2. Stress & Meditation

Vermeide Stress weitestgehend, versuche bewusster im Moment zu leben und befasse dich mit dem Thema Meditation.

3. Spirulina, Chlorella, Borax und Kurkuma

Die Alge Spirulina (wie auch Chlorella) beinhaltet sehr viele Mikronährstoffe wie z.B.Vitamin A, B12, C, D und E, Eisen, Kalzium, Zink, Kalium, Magnesium. Sie ist bekannt dafür die Leber und das Gehirn zu entgiften, wie auch Schwermetalle und Fluorid aus dem Körper zu leiten. Am leichtesten ist es täglich für ungefähr 3-4 Wochen 4-5 Kapseln Spirulina einzunehmen. 

Curcumin ist Wirkstoff aus Kurkuma. Er ist bekannt für seine entgiftende Wirkung und eliminiert einigen Studien zufolge vorhandene sowie neu zugeführte Fluoride im Körper. 

Bei Borax handelt es sich um eine Borverbindung welche in den USA in großen Mengen als Enthärter und Reinigungsmittel verwendet wird. Es gibt diverse Berichte die zeigen, dass Borax eine Entgiftung von Natrium-Fluorid gewährleistet. Jedoch solltest du darauf achten es in winzigen Mengen verdünnt mit viel Wasser zu nehmen. Auf ein Liter Wasser können Frauen 300 mg und Männer 400 mg Borax (ungefähr ein viertel Teelöffel) für fünf Tage infolge zuführen um Fluorid aus dem Körper auszuleiten. Beachte dabei jedoch folgendes Merkblatt.

 

Produktempfehlung

Fazit:

Ich persönlich kann dir Empfehlen auf Fluorid zu verzichten und Fluorid angereichte Lebensmittel etc. zu meiden. Verwende natürliche Zahnpasta ohne Fluorid, natürliche Kaugummis ohne Fluor, Aspartam und co., leg dir Himalaya Salz (Fluorid frei) zu und achte auf auf das Mineralwasser das du kaufst. Versuche des Weiteren einige der oben genannten Punkte aus. Ich kann dir Empfehlen, Spirulina für 3-4 Wochen hochdosiert zu testen. Dies und das streichen von Fluorid sollte sich bei dir in den ersten Wochen schon sehr stark bemerkbar machen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Daniele Madonia

Daniele Madonia

Hey, mein Name ist Daniele Madonia und seit über fünf Jahren beschäftige ich mich weitreichend mit Fitness, Gesundheit, pflanzlicher Ernährung und Biohacking. Des weiteren bin Gründer von YouOptimized und wirke, durch meine Erfahrung, zu einem großen Teil, bei der Produktentwicklung mit. Ich hoffe, dass auch du mit YouOptimized das maximum aus deiner Fitness sowie deinem gesundheitlichen Potential schöpfst! Sportliche Grüße, Daniele
Die willst immer kostenlos die neusten Biohacks erfahren?

Dann trage dich einfach an und wir schicken dir unsere neuesten Erkenntnisse in Form von Artikeln, Videos oder direkten Links zu den Studien. 100% Science – 0% Bullshit.

Twitter Facebook Nach oben scrollen
smile2.png

sharing is caring

Wir arbeiten sehr hart daran täglich die neuesten Studien zu analysieren, zusammen zu fassen und euch kostenfrei zu bieten.

Mit einem Klick kannst du unsere Arbeit unterstützen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email